nach unten

Iphone mit dem Pc übers internet Verbinden

Hallo zusammen,


Jetzt wird's schwierig!

Ich suche schon eine weile eine Möglichkeit mein Iphone via Internet mit dem PC zu verbinden. TeamViewer ist hier eigentlich schon eine super Sache. Was mich daran aber ein wenig stört ist, dass man dafür seinen PC an haben muss. Ich möchte meinen PC auch aus der Ferne starten können.

Bisher habe ich die so genannte VNC Verbindung gefunden, mit der dies alles wohl möglich sein soll. Nur damit bekomme ich das leider nur mal so gar nicht hin. Ich merke auch das man hier echt einiges beachten muss, z.B. die Router Konfiguration und vieles mehr.

Leider finde ich keine wirklich gute Beschreibung wie man das "für Laien" so richtig einstellt. Mir wäre es wirklich eine große Hilfe, wenn sich hier einer finden würde, der mir Entweder, eine Gute Beschreibung zur Verfügung stellen würde, oder aber selbst mit Hand anlegt. z.b. per Skype.


Liebe Grüße Paolo
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.03.2011, 15:21 von phoenic.)
@Danke Quote
Da hier keiner geantwortet hat, gehe ich nun mal davon aus das ihr das selbst nicht so genau wisst.

Ich habe eine sehr tolle Anleitung gefunden die mir weiter helfen konnte. Die werde ich euch natürlich nicht vorenthalten Biggrin

HIER

Damit wird die Grundlage geschaffen seinen PC soweit zu bringen das man ihn über seinen Router überhaupt erst mal starten könnte. Für das Iphone braucht man eine kostenfreie App die sich z.B. "VNC" nennt. Es gibt auch andere, jedoch habe ich festgestellt das Teamviewer wirklich ein geniales Programm diesbezüglich ist. Somit starte ich meine heimischen PC's also nur mit VNC und alles weitere wird dann mit Teamviewer verwaltet. Geniale Sache Leute die ich euch nur ans Herz legen kann.

Das ganze hat zwar ein paar Stunden Konfiguration gebraucht, da man auch so ein paar kleine Einstellungen wie z.B. Feste IP (für seine PC'S) vergeben muss. Aber es lohnt sich, wie ich finde.

Sollte jemand dies selbst einmal probieren wollen und nicht weiter wissen, könnt ihr mich gerne kontaktieren, dann teile ich meine gesammelte Erfahrung diesbezüglich gerne mit euch.

Liebe Grüße

Paolo
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.03.2011, 00:11 von phoenic.)
@Danke Quote
Schön, dass Du Deine Mühen und Ergebnisse hier mitteilst. Solche Infos sind immer willkommen und gerne gesehen.

2 Sachen möchte ich noch anmerken:

1. Für das WakeOnLan gibt es sicherlich passendere Apps als VNC. Oder man brauch beim passenden Router garkeine App, wenn dieser das bereits selbst bereitstellt.

2. Das ganze müsste auch ohne feste IPs gehen. Ich habe mich aber nicht weiter damit beschäftigt, da ich noch keine App gefunden habe, die meine Steckdosenleiste einschaltet .... ZwinkernBiggrin

(StandBy beim Pc geht ja mal garnicht.)
@Danke Quote
jede fritzbox kann über das web-menü, das man über inet per dyndns erreicht, wake-on-lan fähige pcs starten.
die ips sind dabei egal, da die fritzboxen die pcs anhand der mac-adressen auflisten.
einfach in die netzwerkliste und auf die details des entsprechenden pcs und den button "pc starten" klicken.

outlaw, es gibt steckdosen (einzelne wie leisten) mit lanport und dyndns unterstützung um diese per inet/lan zu aktivieren oder deaktivieren. allerdings sind diese etwas teurer.
@Danke Quote
@Deufel
Das ist mir bekannt, sowohl die Fritzboxen, als auch die Internetsteckdosen. Da nicht nur die FritzBox WoL kann, habe ich sie jetzt nicht explizit genannt und die Internetsteckdosen verbraten selbst Strom, wo die Sache mit dem Spareffekt wieder in Frage gestellt wird.
Ok, der Verbrauch dürfte niedriger sein als der StandBy einer kompletten PC Anlage und och war auch schon geneigt, mir so ein Ding anzuschaffen, jedoch habe ich noch nix gefunden, wo nach wie vor ein normaler Knopf dran ist, wo meine Holde einfach weiß, wo die draufdrücken muss, damit die Anlage an geht. Beim Reichelt hat es z.B. So ein Ding mit 4 Dosen aber nur 2 Knöpfe, womit es schon wieder komplizierter wird, da hier PC und Drucker unabhängig voneinander geschaltet werden müssten, daher habe ich den Drucker momentan im StandBy am Dauerstrom (weil ich sonst wegen dem Drucker den ganzen PC mit hochfahren würde / der Drucker ist für 4 Geräte erreichbar).

Naja, bald steht die Anlage (PC der Holden und Drucker) wieder im gleichen Stockwerk, dann hat sich das eh erledigt.
@Danke Quote
naja, es ging ja darum nen pc aus der ferne zu starten, das geht halt am einfachsten über wol oder ne ipsteckdose. alternativ kann mans über wom machen, was theoreitsch der gleiche stecker wie wol hat.

der nachteil aller 3 geschichten ist das der entsprechende rechner ständig im standby vor sich hin ideln muss und somit, auf die dauer betrachtet, ne ordentliche menge an strom verbraucht.

in der heutigen zeit dürfte das nicht mehr so von nutzem sein wie früher, da wars schon toll wenn win98 schon arbeitsfähig war wenn man heim gekommen ist *g*. aber heute? mein win7 ist unter ner minute einsatzbereit...



das meine bessere hälfte ohne probleme drucken kann, wenns den wirklich nötig ist, muss sie einfach nur den drucker an der fritzbox anschalten, nachm vorwärmen kann sie dann über die druckfreigabe drucken wie sie lustig ist ohne grossartig strom zu verbrauchen. das ist aber offtopic ^^
@Danke Quote
Deshalb habe ich unseren Drucker ja auch solo an der FritzBox (per LAN). Wäre halt geil gewesen, wenn ich den per IPSteckdose hätte einschalten können aber so gehts auch, ist billiger und ich renne 1 Sock tiefer, was auch fit hält .... ZwinkernBiggrin
@Danke Quote
Ich weis nicht, also der Stromverbrauch interessiert mich ehrlich gesagt überhaupt nicht.
Wenn ich 2 PC'S besitze wo jeder mindestens 3000 Euro gekostet hat, 3 extragroße Flachbildschirme habe, dabei noch nen Laptop und nen Iphone das täglich geladen werden muss, dann sollte mich der Stromverbrauch wirklich herzlich wenig stören. Des Weiteren hat das starten meiner PC'S einen guten und triftigen Grund. Ich starte doch nicht meine Rechner kurz vor dem Heim kommen, damit ich direkt loslegen kann. So wie ich es hier raus lese. Es gibt weitaus sinnigere Geschichten, mit dem man ein Zugriff aus der Ferne begründen kann.

Zu dem Thema feste IP vergabe( wohlgemerkt für den PC). Bei Teamviewer braucht man dies nicht, VNC ist davon jedoch abhänig.
@Danke Quote
aber welchen grund hätte ein fernzugriff?

wenn es nur um daten geht ist ein nas sicher die bessere lösung ....
solltes programme sein, da gibt es auch bessere lösungen als vnc und teamviewer die gerade mal 1 bild pro sekunde übertragen...

zb. der pc meines vater. meine eltern wohnen 120km entfernt und meine schwester spielt gerne. allerdings soll sie kein adminrecht haben und so vordert win7 jedesmal wenn sie ihr spiel startet ein adminpasswort (meins oder das meines vaters) da das spiel zugriff auf c: haben will.
das mach ich zb. über teamviewer, normal vom pc aus. ich habs auch schon vom iphone aus gemacht.
mehr würde allerdings ekinen sinn machen, wegen der meisen übertragungsrate von teamviewer....
@Danke Quote
Es gibt viele Gründe wieso ich immer wieder mal auf meinen Rechner zugreifen muss.

Das fängt bei meiner Überwachungsanlage an und geht weiter über ein vergessenes Dokument, dass ich gerade dringend benötige, bis hin zu Multiaccounting über 3 verschiedene Rechnern mit jeweiliger IP.

Sicherlich ist dies alles für den einen oder anderen weniger interessant. Für mich jedoch, und da dürft ihr euch sicher sein. Hat sich die 3 Tage Reinarbeitung mehr als gelohnt.

Dies alles machte ich früher schon von Rechner zu Rechner und nun hab ich halt das Schmankerl Iphone das mir die Sache halt noch mit versüßen kann.
@Danke Quote


Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com