nach unten

Apple Ladekabel lösen sich auf

@Pa77i
Kein Schirm bedeutet, die Chinesen verwenden ungeschirmte Leitung, es sind nur 4 einzelne Adern die ohne Schirmgeflecht in der PVC Ummantelung stecken. Für den Ladestrom ist das unproblematisch, aber für die USB Datenkommunikation ist das nicht so ganz ok, aber es funktioniert.

Sind halt billig, haltbarer als die original Apple Leitungen und zum Laden reichen sie auf jeden Fall.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.08.2011, 22:40 von dagobert0.)
@Danke Quote
Würde einfach ein Kabel von Belkin nehmen. Habe ich hier liegen und das ist dicker, als das von Apple. Von meiner Freundin ist das Kabel auch schon so kaputt. Die hat es mit Isoband gefixt.
@Danke Quote
5 Kabel zusammen für 3,46 Euro inklusive Versand aus China ist ein unschlagbar günstiger Preis.
@Danke Quote
(23.08.2011, 23:00)dagobert0 schrieb: 5 Kabel zusammen für 3,46 Euro inklusive Versand aus China ist ein unschlagbar günstiger Preis.


Keine 3 wochen und der Kabel ist abgebrannt Cool
@Danke Quote
(24.08.2011, 03:44)B-96 schrieb: der Kabel

irre
@Danke Quote
Die Kabel sehen so aus, weil dran rummgerissen wird, als wenn es Stahlseile wären.

Apple macht es einem aber auch nicht leicht, da die Stecker zum dran ziehen völlig fehlkonstruiert sind.

Ich sehe das immer am Dock meines alten 3G, wenn ich ab und zu mal mein 4er am Kabel laden möchte. Ich muss das Dock immer hochheben, um den Stecker zum Abziehen packen zu können. Klar, am Kabel zerren wäre einfacher aber so sieht es nach über 2 Jahren immer noch neu aus.

Klar könnte ich nochmal ein 4er Dock inkl. allem kaufen aber bei den Preisen sehe ich nicht ein, alles doppelt zu kaufen und passe halt besser auf (je 1x alles für 3G und 4 habe ich ja schon aber eben in 2 versch. Räumen).
@Danke Quote
beim kabel von meinem 3g löst sicha uch die ummantelung vom stecker so das man mittlerweile das drahtgeflecht sieht und das obwohl ich nicht am kabel ziehe um den stecker zu lösen, sondern den stecker in die hand nehmen um ihn zu lösen.
allerdings ist das kabel quasi mein ständiger begleiter und halt 3,5 jahre alt. da darf ein kabel so aussehen.
das andere kabel, das ich ein halbes jahr nach dem 3g gekauft hab, das ist jetzt also 3 jahre alt, sieht aus wie neu, das wird auch nur hier daheim zum laden genutzt.
@Danke Quote
Moin,
Ich habe ein Kabel das so einen ähnlichen Schaden aufweist. Liegt daran daß, wie bereits erwähnt, immer mal wieder am Kabel gezogen wurde (iPhone am Kabel auf dem Nachttisch > iPhone gegriffen > Kabel zu kurz > RUCK). SOLL MAN JA AUCH NICHT MACHEN!! ;-)
Habe den Übergang mit reichlich Silikon verstärkt und bis jetzt hält es.
UND Ich pass jetzt besser auf!
@Danke Quote
Die Ladekabel sind nicht so toll. Belkin ist da wirklich besser verarbeitet.
@Danke Quote



Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com