nach unten

Apple Ladekabel lösen sich auf

Hallo meine Freunde ...
ich finde Apple eigentlich total super super OS auf iDevice sowie auf dem Mac klasse verarbeitet vorallem die iDevices... und klasse Servie ...
aber eins geht mir vollkommen gegen den Strich....
DIE KABEL !!
das ist ja nicht zu fassen da lösen sich doch echt 5 Appel Kabel bei mir iwie auf bzw die Gummierung wird iwie länger und franzt aus total komische Angelegenheit !!
um zu verstehen was ich meine habe ich euch Bilder angehangen...
Die Gummierung löst sich erst und dehnt sich dann
bei folgenden Kabeln bei mir
2x iPhone 3GS (leider das Handy verloren) einmal eingeschickt das Kabel...
1x iPhone 3G
1x iPad
1x MacBook
1x USB+Firewire Kabel für iDevice (hat nur leichtes loch in der Gummierung)
ich bin mir recht sicher das das nicht meine Schuld ist aber seht euch die Bilder an!!

sry wegen der Quali ist mit dem 3G gemacht... in echt sieht das alles nochmal so schlimm aus... kein Spaß

sagt mir mal ob ihr das auch kennt.......!

extrem MacBook Ladekabel
[Bild: 6671314040064.JPG]
[Bild: 8631314040064.JPG]
[Bild: 2651314040065.JPG]
iDevice Kabel hier sieht man bei genauerem hinsehen das bei dem Linken sich beginnt die Gummierung vom USB zurück zu ziehen...
[Bild: 8331314040065.JPG]
extrem die andere Seite der Kabel....
[Bild: 3861314040065.jpg]
Das Loch des original Appel USB+Firewirekabel..
[Bild: 7801314040065.jpg]
[Bild: 3471314040065.jpg]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.08.2011, 21:36 von Pa77i.)
@Danke Quote
OhmyOhmyOhmy

Das habe ich ja noch nie gesehen. Benutze seit Jahren nur Mac und iDevices, aber keines von meinen Kabeln sieht so aus wie deine. Selbst die USB-Kabel von meinem ersten iPhone von 2007 sowie meines ersten iPod Naxos (2006) sehen nicht so aus und die benutze ich immernoch. Finde den alten Dockconnector mit den Widerhaken doch so gut Zwinkern

Irgendwie müssen die Kabel wohl was gegen dich haben. Wie gesagt, bei mir hat sich noch kein einziges Kabel derartig verabschiedet.
@Danke Quote
ich höre das auch immer wieder über die Apple Kabel, kann es aber nicht nachvollziehen.
nach einigen iPhone Generationen und diversen Mac-Kabeln hatte ich rückblickend nie
Probleme.
ich habe keine Ahnung was ich anders mache
als viele andere user... meine Kabel sehen alle Top aus. ich behandele sie aber auch pfleglich.
allerdings muss ich gestehen das sie schon fragiler erscheinen, als die Kabel vieler Drittanbieter.
@Danke Quote
ich weiß ja nicht was du mit deinen kabeln machst, aber ein kabel von mir sieht nur so aus, weil es ständig verknüllt irgendwo in ner ritze vom sofa lag. Kabelbruch ist da vorprogrammiert.
@Danke Quote
Mein iPhone Classic Kabel sieht auch so aus und das vom iBook auch.

Das kommt davon, bei mir ist es jedenfalls so, das man immer am Kabel zieht und nicht am Stecker.
@Danke Quote
das ist ja das lustige die Kabel haben keinen Kabelbruch die funktionieren alle (habe ja ebend die Bilder hochgeladen..) das ist nur die Isolation die da so langsam immer weiter ab geht bzw. sich dehnt und zusammenzieht und was weiß ich nich alles^^ als ob die von innen schmilzt ich dachte ich seh nicht richtig als das das erste mal passiert ist... ich glaube ich werde mir mal einen Satz neue von nem anderen Hersteller besorgen die nicht so Gummiartig sondern mehr so wie Plastik sind das sollte besser halten ... ich wollte ja nur mal wissen ob ihr sowas kennt ich find das sehr komisch.... meine Kabel hängen nur an der Dose und wenn ich schlafen gehe kommen meine Geräte neben meinem Bett da ran damit ich 100% am Morgen habe...
wenn ihr noch was wisst einfach schreiben

PS: ein Nachteil fällt mir noch ein zu Apple Software und Produkten... in der Schule sitz ich immer weinend vor einem Windows Rechner weil ich mir bei Powerpoint und Word (ich nutze nur noch iWork) immer ein abbrechen muss um da was ähnlich schickes hin zu zaubern^^
hab teilweise angefangen nur noch zu googlen und die Präsentation auf dem iPad mit Keynote zu machen^^
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.08.2011, 21:34 von Pa77i.)
@Danke Quote
Kannst Du durch das editieren Deines Beitrags Deinem Thread bitte eine aussagekräftige Überschrift geben, durch den ihn User mit ähnlichen Problemen später auch über die Forensuche finden können? Und bitte auch die Groß- und Kleinschreibung beachten. Danke.
@Danke Quote
Aber heftige Bilder!
So habe ich das Kabel auch noch nie gesehen.
@Danke Quote
(22.08.2011, 21:36)warrior schrieb: Aber heftige Bilder!
So habe ich das Kabel auch noch nie gesehen.

Tja wenns nur eins wäre ich habe hier ja insgesamt 5 Kabel zu liegen die äußerlich total misshandelt aussehen... aber noch funktionieren ich trage die so gut wie nie umher.... nur ganz selten im Urlaub z.B....

voralem weiß ich nicht woher plötzlich das zusätzliche Gummi am Mac Ladekabel herkommt das ist ja am anderen ende noch komplett dran... da ist ja ein guter Zentimeter mehr Isolierung plötzlich....
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.08.2011, 21:40 von Pa77i.)
@Danke Quote
Bei meinem 2 Jahre alten 3GS ladekabel schauen schon die drähte raus, funktioniert aber immer noch.
Hab noch einen als ersatz liegen von dem hause Belkin, der ist vom isolierung her um welten besser als der original ladekabel.
@Danke Quote
ja die Drähte sieht man der Aufbau des Kabels ist Gummi --> Plastik --> Drahtgeflecht --> eigentliches Kabel so wie ich das sehen kann haha Biggrin
ja Belkin hab ich schon überlegt ich guck mal beim nächsten Einkauf und Berichte wie der Materialunterschied so ist hehe
@Danke Quote
Mein Ladekabel vom 3GS sieht auch so aus. Ist ca 1,5 Jahre alt. Funktion ist aber bei diesem noch gegeben.
Ich muss aber auch zugeben, das ich es sehr stark beanspruche. Und das jeden Tag. Weil mein iPhone des öfteren geladen werden muss. :-P
@Danke Quote
ja gut ich mein das ist ja keine Argumentation ... Ich lade jede Nacht ist das etwa zu starke Beanspruchung?
ok MacBook hängt ganze Zeit dran... trotzdem nicht verständlich für mich...
@Danke Quote
Hab's selbe Problem bei 3 USB Kabeln.
Alle funktionieren noch. Woher es kommt??--->soll-Bruch-stellen ;-)
@Danke Quote
Das Kabel meines 5 Monate alten iPads sieht ähnlich aus, das meines iPhones auch. Die chinesischen Billignachbauten für 1,50 bis 2 Euro haben PVC Ummantelung und halten länger, aber dafür haben sie meist keinen Schirm, sind also für USB nicht so gut. Zum Laden reichen sie aber.
@Danke Quote
was meinst du mit "sie haben keinen Schirm"?
@Danke Quote
Das Argument geht dahin, dass ich das Ladekabel täglich min. 2x in der Hand habe und das nicht nur zu Haus. Sondern auch auf Arbeit bzw im Auto.
@Danke Quote
ok gut dann ist das ja was anderes...
@Danke Quote
Meine iphone Kabel sehen auch so aus. Und die benutze ich genau wie vorher die Nokia Ladekabel. Ich habe 3 Ladekabel in der Art. Bei den Preisen ist das echt peinlich...
@Danke Quote
ich kann das beim ladekabel (original) bestätigen,...hab jetzt ein externes ladegerät gekauft, seit dem keine probleme...und für sync nutz ich eine dockingstation von kensington, dort auch alles i.o....der knick-schutz an dem ende beim connector ist echt fürn arsch Zwinkern
@Danke Quote



Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com