nach unten

iOS 7.1.X / iOS 8 Jailbreak - Stand der Dinge!

Nein, man muss nicht. Man darf aber. Entweder um (erfolgreich) die ganzen Jailbreak-Schafe zu trollen, oder -- was sein gutes Recht ist -- um kostenlose Publicity für sich und sein Unternehmen zu bekommen, was bares Geld wert sein kann. Das habe ich oben bereits geschrieben.
@Danke Quote
Verstehe ich ja auch - Lassen wir das Thema Stefan Esser einfach. Sein JB wird ja nichts mit der Veröffentlichung zutun haben.
@Danke Quote
@anodic

Krasse Rede. Ich habe alles gelesen und bleibe bei meiner Kindergartenmeinung.

Stefan Esser ist ein Troll.
@Danke Quote
Er sieht auch so aus
@Danke Quote
@iOS8.1

Wie du vielleicht gesehen hast, habe ich selber von einem "Troll"-Verhalten gesprochen. Dazu gehören aber zwei, denn ohne eine sich bereitwillig trollen lassende Öffentlichkeit gibt es keinen Troll.

Ich weiß gar nicht, was ihr wollt. Der Typ hat ein ganz gut laufendes Unternehmen, hat einen privaten Jailbreak und kann Leute bei Twitter veräppeln, die bereitwillig drauf reinfallen. Ich würd sagen, alles richtig gemacht. Biggrin
@Danke Quote
@rain82k Wer hat denn einen legitimen Grund ein jailbroken iPhone zu besitzen? Wohl nur die, die ihm genug Kohle bieten. Dann braucht er aber nicht von legitim zu reden. Als ob ein Privatnutzer nicht legitimiert ist. Dummes Zeug. Er soll sagen, dass es ihm um die Kohle geht. Ist ja auch Okay. Dann soll er aber nicht so ein dummes Zeug faseln.

@anodic

Er hält einem Hungernden ein Brot hin und bevor der Hungernde zugreifen kann zieht er es wieder weg. Das ist genau das was Esser macht.

Er soll doch die Exploits verticken wie er will. Aber sein Ego verlangt es, dass er erst mal der Jailbreakcommunitie zeigen muss was für ein toller Hecht er ist. "Seht her ich habe einen Jailbreak, aber ihr bekommt ihn nicht, ätschi Bätschi"

Aber um das mal deutlich zu sagen. Ohne die Jailbreakcommunity könnte er sich seine Exploits größtenteils an den Hut schmieren. Indirekt ist er auf diese Community angewiesen.
@Danke Quote
(19.05.2014, 15:17)iOS8.1 schrieb: @rain82k
Er hält einem Hungernden ein Brot hin und bevor der Hungernde zugreifen kann zieht er es wieder weg. Das ist genau das was Esser macht.

Mensch, da kommen einem ja die Tränen. Biggrin

Warum es für ihn und sein Unternehmen Sinn macht, Twitter als kostenlose PR-Maschine für sich und sein Unternehmen zu verwenden, habe ich ja bereits mehrmals geschrieben. Das kann man nun verstehen oder nicht.
@Danke Quote
Das ist doch keine PR. Das ist eher negative PR. Mit so einem Selbstdarsteller würde ich als Unternehmen gar nichts zu tun haben wollen.
@Danke Quote
Brauchst du ja auch nicht.

Ernsthafte Kunden und Unternehmen aus der Branche werden ihre Kooperationspartner aber sicherlich vorrangig nach Kompetenz etc. aussuchen und nicht danach, ob jemand ein paar Kinder auf Twitter veräppelt. Biggrin
@Danke Quote
Zum Glück folge ich dem Esser schon seit Jahren nicht mehr. Der macht sich regelmäßig zum Clown, um sein Kleinunternehmen zu pushen. Ob Erfolgreich oder nicht sei mal so dahingestellt, interessiert mich ehrlich gesagt auch kein Deut.

Auf ihn zähle ich schon gar nicht mehr.

Und ja, er liest hier im Forum mit. Zwinkern
@Danke Quote
Du bist der Pressesprecher seiner Firma. Sorry aber deine Aussagen klingen so.
@Danke Quote
Genau, du hast mich enttarnt. Mist, dabei wollte ich das hier doch so unauffällig machen. Woran hast du mich bloß erkannt? Biggrin

Jetzt aber mal ernsthaft. Das führt hier ja langsam etwas am Thema vorbei. Und ich hab ja längst alles dazu geschrieben, was ich schreiben wollte. Also regt euch einfach weiterhin über den Typen auf. Zwinkern
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.05.2014, 15:39 von anodic.)
@Danke Quote
Machen wir. Grüße an den Chef.
@Danke Quote
Glaub ein großer Teil der JB Gemeinde würde auch nen Taler für einen funktionierenden JB hinlegen , einfach weil die Software die Apple anbietet , sei es iOS oder Store die Möglichkeiten des iphones noch lange ausreizen bzw. es bewiesener Maßen auch besser , anders geht. Ich zB vermisse die Möglichkeiten des jb schon , sei es bei der Optik ( individuelles Telefon), als auch beim nutzen ( Bitesms, Möglichkeiten der Einstellungen im LS usw.)
Warum also den JB nicht käuflich zugänglich machen wenn man es nur aufs Geld abgesehen hat?
@Danke Quote
Über das Modell kann man sich ja eh nur aufregen. Jailbreak selber ist kostenlos, aber dann gibt es da eine Hülle und Fülle an in-APP Käufen, die man benötigt, damit der Jailbreak auch sinngemäß eingesetzt werden kann. Absolute Abzocke. Immer dieses Freemium Modell, furchtbar Lol
@Danke Quote
   

Haha, der hat sie nicht alle
@Danke Quote
Hast du nicht vorhin noch verkündet, dass du nicht mehr seine Twitter-Ergüsse lesen willst? Zwinkern

Und wenn du schon beim Thema bleiben willst: Bist du auch zu einer differenzierteren Aussage als "hat sie nicht alle" fähig? Weißt du, was der Typ damit vermutlich ausdrücken will?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.05.2014, 16:41 von anodic.)
@Danke Quote
@anodic was will er den damit ausdrücken?
@Danke Quote
Für den kundigen Leser sollte -- unabhängig von dessen persönlicher Meinung zu diesem Thema -- erkennbar werden, dass dies ein ironischer Kommentar zu der in dieser Debatte zum Ausdruck gebrachten Meinung vieler Leute ist, dass gefundene Jailbreaks gefälligst kostenlos allen zur Verfügung gestellt werden müssen.

Zwinkern
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.05.2014, 18:05 von anodic.)
@Danke Quote
Von einem (seriösen) Geschäftsmann der seinen Twitteracc für Werbung im eigenen Namen nutzt, erwarte ich andere Kommentare...
@Danke Quote



Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com