nach unten

geöffnetes, manipuliertes iPhone bei Apple umtauschen lassen ?

Hallo,

kann mir eventuell jemand sagen, ob es Probleme gibt,
bei Apple ein iPhone 5S umtauschen zu lassen (über das Umtauschprogramm gegen 261€ Zuzahlung, Außerhalb der Garantie) 

Das iPhone wurde schonmal geöffnet, es ist nicht ein originaler Apple-Akku,sondern ein Zubehör-Akku verbaut, ebenso fehlen 2-3 Schrauben. Habe gehört, dass Apple auch Wasserschäden annimmt, von daher wollte ich mal nachfragen,ob mir da jemand vorher eine Auskunft geben kann, ob es möglich ist auch bei einem Gerät wie ich es hier habe.

Sicherlich haben einige hier bereits Erfahrung mit dem Umtausch bei Apple.

Ich wurde vom Verkäufer betrogen und habe nun ein Gerät,welches defekt ist und irreparabel ist.
Der Verkäufer natürlich über alle Berge und ich sitze nun auf dem defekten iPhone und das Geld ist auch weg.
Nun möchte ich Schadensbegrenzung machen aber ohne dass es Ärger gibt.

Vielen Dank
@Danke Quote
Das ist kein Problem. Apple wird dir das für die entsprechende Gebühr austauschen [Bild: 1f44d.png]
@Danke Quote
da wär ich nicht ganz so sicher.

im apple store münchen wurde mir der austausch eines 4s vor jahren abgelehnt mit der begründung, dass es sich nicht im originalzistand befindet.

leider kann ich aber keine aktuellere erfahrung beisteuern.
@Danke Quote
Dünnes Eis.

An der Geniusbar wirds entweder angenommen, dann bist Du fein raus oder es wird direkt abgelehnt.

Wenn Du es per Versand tauschen lässt, kann bei der anschliessenden Prüfung immer noch ein Techniker Alarm schlagen und der auf der Kreditkarte reservierte Betrag wird komplett einbehalten. Das wäre dann der Super GAU.
@Danke Quote
Ich habe da mal mit einem Mitarbeiter drüber gesprochen. Stellt Apple fest,dass das Gerät geöffnet wurde,was man ja an den fehlenden Schrauben sehen kann,machen sie gar nix. Du wirst wahrscheinlich nur mit viel Glück und gutem Zutun von Apple ein Austauschgerät bekommen.
@Danke Quote
Würde ich auch gut finden wenn Apple das nicht mehr tauscht.
@Danke Quote
@cobra1OnE
Warum nicht ? die verlangen ja auch nicht wenig dafür , für das das man ein überholtes Gerät bekommt ...und bin mir sicher das die meisten Def.Geräte auch bei Apple auf dem Schrott landen und nur noch Recyled werden
@Danke Quote
@TomBy eben, die verlangen mehr, als ein Neugeräte in der Produktion kostet, also gut ist es.
@Danke Quote
wo hast du das ursprüngliche iPhone her?

Wer billig kauft, kauft zweimal.... leider so oft der Fall.

Bei rebuy bekommst du Garantie, ist aber eben auch kein wirkliches Schnäppchen.
Leider gibt im Apple online Store noch keinen refurb Bereich für iPhones, ansonsten bekommst du dort 1a Qualität...

Äußerst ärgerlich alles und wieder mal was gelernt Zwinkern
@Danke Quote
(11.10.2015, 10:55)TomBy schrieb: @cobra1OnE
Warum nicht ? die verlangen ja auch nicht wenig dafür , für das das man ein überholtes Gerät bekommt ...und bin mir sicher das die meisten Def.Geräte auch bei Apple auf dem Schrott landen und nur noch Recyled werden

Und deswegen ist Betrug erlaubt?
@Danke Quote
Warum Betrug? Es obliegt doch dem Händler, ob er ein Gerät zum Preis vom Plus Minus 200€ tauscht oder nicht? Schließlich hat der Händler das zu prüfen. Ich sehe hier in keinster weise ein Betrug. Der Händler kennt die Punkte, was zu prüfen sind und nicht der Kunde! Letztendlich bezahlt der Kunde 200 Ocken oder was das jetzt kostet
@Danke Quote
Zitat:[...] Bestimmte Schäden, z. B. in mehrere Teile zerfallene Geräte oder Defekte infolge unerlaubter Modifikationen, sind vom Service außerhalb der Garantie ausgenommen. Ein aufgrund eines Wasserschadens defektes iPhone kommt jedoch möglicherweise für den Service außerhalb der Garantie infrage.

Apple behält sich vor, selbst zu beurteilen, ob Ihr iPhone für Reparaturleistungen außerhalb der Garantie infrage kommt. [...]

Quelle:Apple Support
@Danke Quote
An die Geniusbar. Mitarbeiter alles erzählen und Glück haben. Dann ist es kein Betrug .
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.10.2015, 12:43 von Oberlix.)
@Danke Quote
Geh in den Apple Store, ein Versuch ist es wert. Mehr wie ablehnen können die es ja nicht.
@Danke Quote
I kill you with my kindness

funktioniert überall und fast immer... und gerade im Apple Store haben die Mitarbeiter einen Handlungsspielraum, der nicht zu unterschätzen ist...
@Danke Quote
Ich kann aus eigener Erfahrung berichten, dass es nicht eingetauscht wird, da fremder Eingriff.
Zumindest hier bei uns in Sindelfingen (Stuttgart).

Probieren würde ich es auf jeden Fall. Vielleicht hast du ja mehr Glück.
@Danke Quote
Vorweg:
Der einzige Weg zur erfolgreichen die Tauschaktion ist Ehrlichkeit, auf diese Idee gekommen aber leider die wenigsten.
Ich hatte einen ähnlichen Fall, ich habe es geschildert und letzten Endes hatte der Garantiefall nichts mit dem Eingriff ins Gerät zu tun und wurde somit anstandslos getauscht, sollte man allerdings versuchen es ohne Hinweis auf den Eingriff zu tauschen, geht der Schuster nach hinten los.
Ähnliches bei dem 6plus meiner Frau, dort war es das Kamera Problem, gleichzeitig hatte es aber eine große Beschädigung am Rahmen, Sachverhalt erklärt, konsequenz des ganzen, anstandslos getauscht und später gut verkauft.
Es sollte natürlich nur sachlich und seriös geklärt werden, kommt man natürlich daher wie ein patziges oder oberschlaues 16 Jähriges Kind, hat man schon verloren.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.10.2015, 14:18 von iDevicer.)
@Danke Quote
Vielen Dank für die zahlreichen Tipps und Hinweise.
Ich werde dann mein Glück bei Apple versuchen und meine Situation schildern und darauf hoffen, dass Apple kulanterweise doch einen Austausch anbietet.
Bis dahin erstmal - Vielen Dank !
@Danke Quote
Und hier schreiben wie es ausging.
@Danke Quote
@je11 gibt's schon Neuigkeiten?
@Danke Quote



Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com