nach unten

iCloud Bilder auf iPad und iPhone auch offline verfügbar?

Hi,

ich bin nun nach 4 Jahren wieder ins Apple Lager gewechselt. Ich bin hin und weg von der Cloud. Ich hab mich zuvor noch nie mit Clouds beschäftigt weil mir das zu anstrengend war. Apple hat das einfach so leicht gelöst das man da nichts fummeln und konfigurieren braucht. Das finde ich klasse.

Jetzt aber zu meiner Frage. Hab auf meinem iPad (neu gekauft aber vom iPad 1 Backup übertragen) nun gut 90 Bilder gehabt. Die sind nun auch in der Cloud. Und plötzlich finde ich diese natürlich auch auf meinem iPhone (leider auch in der Kamera selbst). Nun frage ich mich ob diese Bilder auf meinem iPhone auch offline gespeichert sind? Belegen die nun Speicher auf meinem iPhone? Wenn nein, dann werden die ja wiederrum ständig mein mobiles Datenvolumen verbrauchen wenn ich die Kamera öffne und durch meine offline Bilder scrolle und zufällig auch die auf der Cloud erwische?

Was mich noch stört ist das ich die Bilder auf der Cloud nun in verschiedene Ordner gelegt habe. Aber auf meinen Geräten erscheinen sie ungeordnet der Reihe nach. Gibts nicht die Möglichkeit das mir auf dem iPhone in der Kamera nur die Bilder angezeigt werden die ich auch mit der Kamera geschossen habe? Nicht die ganze Cloud.

Vermutlich werden nun alle Bilder in die Cloud geladen oder? Auch unnötige Whats App Bilder die mir jemand schickt etc.?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.10.2015, 22:14 von UnDerDoG81.)
@Danke Quote
Hi, ich zitiere mich mal selbst aus einem anderen Beitrag:
- Wenn der Haken "optimierte Fotos" (auf dem iPhone) aus ist, sind die Fotos auch in Originalgröße auf dem iPhone gespeichert (und belegen Speicherplatz), allerdings nicht als separate doppelte Versionen, sondern irgendwie als mit den iCloud-Fotos verknüpfte Dateien. Wenn Du diese nun (z. B.) mit "Digitale Fotos" auf den Rechner ziehst, hast Du sie in Originalgröße lokal gespeichert.
- Wenn der Haken "optimierte Fotos" an ist, wird auch eine Verknüpfung im iPhone gespeichert. Solange noch genügend Speicher frei ist, ebenfalls in Originalgröße! Wenn der Speicher nicht mehr reicht, wird die Größe der Fotos optimiert. Beim Übertragen auf den Rechner kommt das Foto in der Größe an, wie die Verknüpfung auf dem iPhone war.

Nun zu den anderen Punkten Deiner Frage:
- Was meinst Du mit "in der Kamera selbst"?
- Grundsätzlich gibt es nur die Möglichkeit "alles in iCloud (bei aktivierter Fotomediathek, dann hast Du alle Fotos immer auf allen Geräten, inkl. der Speicherung von "verknüpften" Kopien) oder nichts, jedenfalls was die mobilen Geräte betrifft. Auf dem Mac (Foto-App) kannst Du neben den Cloud-Fotos auch lokale Fotos importieren und verwalten, ohne dass diese in die iCloud rutschen.
- Wenn Du in iCloud Unter-Alben angelegt hast, sollten diese eigentlich auch so in Deinen mobilen Geräten angezeigt werden. In der App "Fotos" gibt es unten 3 Ansichten: "Fotos" (ist irgendwie nach Ort, Aufnahmedatum usw. sortiert, komme ich nicht wirklich mit klar), "Für alle" (das sind von Dir oder von anderen freigegeben Alben / Fotos zur gemeinsamen Nutzung) und "Alben" (hier solltest Du auch Deine Unter-Ordner sehen).
- Ja, es werden alle neuen Bilder in die Cloud geladen. Deshalb empfehle ich Dir dringend, den Haken z. B. bei WhatsApp "Medien sichern" auszuschalten!

Viele Grüße
Steph
@Danke Quote


Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com