nach unten

Erneute Speicherung in der iCloud

Ich habe vor einiger Zeit am iMac unter Fotos die iCloud aktiviert. Nach einigen Tagen, waren alle ca 5000 Bilder in die Cloud geladen.

Wenn ich mein iPhone jetzt an den Mac schließe und die App Fotos öffne, erscheinen immer die selben Bilder, die angeblich noch nicht importiert sind. Das sind alte Bilder, die sich defintiv auf keinem Gerät mehr befinden. Wenn ich dann importiere und mein iPhone wieder anschließe, kommen exakt die selben Bilder um sie wieder zu importieren. Lösche ich die Bilder, kommt wieder das selbe.

Ich habe dann unter Fotos die iCloud ausgeschaltet und es dann erneut zu probieren. Diesmal hat alles geklappt, die Meldung kam nicht mehr.

Wenn ich jetzt unter Fotos die iCloud wieder einschalte, fängt er an, alle 5000 Bilder wieder in die Cloud zu laden.
Warum? Die Bilder werden doch 30 Tage gespeichert, bevor sie komplett gelöscht werden. Kann doch nicht sein, dass ich erneut einige Tage warten muß, bis die Fotos in der Cloud sind. Zusätzlich erkennt er aber die vorhanden Fotos, da ich die Meldung erhalte, dass nicht genügend Speicher vorhanden ist. Er gleicht einfach nicht ab, sondern veruscht die selben Fotos zusätzlich in die Cloud zu schieben

Jemand eine Idee
@Danke Quote
Keiner eine Idee??
@Danke Quote


Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com