nach unten

Zwei Fragen zum MacBook Pro Retina

Nabend,
ich habe da mal zwei Fragen:
  1. Momenten habe ich zum Testen das 'APPLE CTO MacBook Pro Retina »MF839 13,3" i5 2,7GHz 16GB 128GB (MF839D/A-033305)«' und habe mal das AirPlay ausprobiert. Funktioniert zwar, aber auf dem TV wird der Mac-Desktop nur klein angezeigt ( ca. 1/4 des TVs ). Muss man da was um- bzw. einstellen oder woran liegt das?? Ist ein 55" LG-TV.
  2. Kann man irgendwie den Start-Sound des MacBooks abstellen? Wenn ich den z.B. unterwegs mit habe und dann immer der Start-Sound kommt, ist das u.U. nicht immer passend. Gibt es da eine Lösung für ohne Eingriffe ins Betriebssystem vornehmen zu müssen ( Jailbreak ) o.ä.??
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.02.2016, 17:37 von Chris1337.)
@Danke Quote
Wenn der Bildschirm zu klein dargestellt wird, ist das ein Einstellungsproblem des Fernsehers. Da muss das Bildschirmformat korrekt eingestellt werden, am besten auf ein Format, wo der Fernseher keinerlei Änderungen vornimmt. Einen Jailbreak für Macs gibt es nicht, da es Linux-ähnliche Systeme sind, kann man sämtliche Änderungen einfach so vornehmen, bei Linux kann man alles anpassen. Bestimmt gibt es eine Möglichkeit, den Startsound komplett zu deaktivieren, die einfachste Methode ist aber, einfach den Ton herunterzusetzen Biggrin
@Danke Quote
Genau, ich habe den Ton auch immer ganz aus und aktiviere den nur bei Bedarf. Kann aber durchaus sein dass es da auch eine Softwaremöglichkeit gibt, da der Ton aber durchaus wichtig zur Fehlererkennung ist (wenn der Mac mal Probleme hat) würde ich daran nicht herumdoktern.

Du kannst in den Bildschirmeinstellungen des Mac auswählen auf welchen Bildschirm die Darstellung angepasst sein soll. Schau mal ob da der TV ausgewählt ist. Wenn ja dann halt schauen ob die Einstellungen beim TV passen.
@Danke Quote
Der Startsound lässt sich auch mit einem Terminal-Befehl einstellen.

Dafür die Terminal App öffnen und folgenden Befehl eingeben...

sudo nvram SystemAudioVolume=%00

(Der Wert 00 am Ende des Befehls steht für die Lautstärke.)

Der Ton ist so nicht ganz deaktiviert, aber auf ein minimum reduziert.

Um den Startsound wieder herzustellen folgenden Befehl im Terminal App eingeben...

sudo nvram -d SystemAudioVolume
@Danke Quote
Das habe ich auch gerade gefunden, aber hat keine Auswirkung bei mir. Trotz des Terminal-Befehls ist der Sound beim Neustart wieder da.
@Danke Quote
Warum überhaupt schaltest du das Book komplett aus,ist nicht sofort bereit und auch nicht gut für die SSD.
@Danke Quote
Es ist keine SSD verbaut, sondern ein PCIe Flash-Speicher und ich schalte mein Notebook eigentlich immer aus.
@Danke Quote
@Pferdeappl Es ist aus verschiedenen Gründen sinnvoll, den Rechner auszuschalten, wenn man ihn nicht braucht, einer davon ist, dass regelmäßige Neustarts Systemfehlern vorbeugen. Dann sei noch zu erwähnen, dass die restliche Hardware bei konstanter Aktivität ebenfalls leidet. Zu guter letzt führt dauerhaftes eingeschaltet sein häufig zu viel Arbeitsspeicherauslastung und damit auch zu mehr Swap, sodass die SSD stark beansprucht wird, und zwar mehr, als wenn bei einem Start dass System von der SSD geladen wird. Es ist also Quatsch, den Rechner anzulassen, um die SSD zu schonen, dass beim booten das Betriebssystem von der SSD gelesen werden muss, kann insgesamt bei der Nutzung der SSD außer acht gelassen werden, solange man nicht mehrmals täglich neustartet, ist das wirklich der kleinste Faktor, aber selbst wenn, der Rechner ist eh schneller kaputt als dass die SSD in die Knie geht, da ist die SSD jetzt wirklich nicht der Flaschenhals.
@Danke Quote
@LukeLR Ja also komischer Weise habe ich jetzt nichts umgeändert, sondern einfach nur den AppleTV einmal neu gestartet und jetzt wird das AirPlay vom MacBook korrekt auf dem LG-TV im Vollbild dargestellt. Zwinkern

Trotzdem danke! Smiley
@Danke Quote
Ja, sowas kann häufig mal vorkommen, wenn bei der Abstimmung des HDMI Fehler vorkommen (das ist ja ein hochkomplexes Protokoll), dann werden die erst beim nächsten Neustart wieder richtig behoben Smiley Freue mich, dass es wieder klappt! Gern geschehen Zwinkern
@Danke Quote
(06.02.2016, 11:15)Chris1337 schrieb: Es ist keine SSD verbaut, sondern ein PCIe Flash-Speicher und ich schalte mein Notebook eigentlich immer aus.

Laugh PCIe ist nur der Anschluss und Flash-Speicher ist die SSD auch. Biggrin
@Danke Quote
(08.02.2016, 20:02)MacJoerg schrieb: Laugh PCIe ist nur der Anschluss und Flash-Speicher ist die SSD auch. Biggrin

Genau so ist es Biggrin
@Danke Quote
Okay, sorry. Dachte da wäre eine Art Flash-Speicher, wie ein USB-Stick hat, verbaut.
@Danke Quote
Ist ja auch ein Flash-Speicher, wie gesagt, und SSD ist eben auch nichts anderes als Flash Speicher Zwinkern Im Groben Sinne ist alles das, was nicht Magnetfestplatte ist, Flash-Speicher Zwinkern Aber natürlich steckt da kein USB-Stick oder ähnliches im MacBook, das wäre ja viel zu langsam, sondern da ist natürlich hochperformanter SSD-Flash-Speicher verbaut.
@Danke Quote
Okay. Wieder etwas dazu gelernt.
@Danke Quote
Haha ja, kein Problem Zwinkern Ist ja auch manchmal sehr verwirrend mit den ganzen Begrifflichkeiten… Biggrin
@Danke Quote


Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com