nach unten

Umstieg von 1Password auf Enpass ( iCloud? )

Hallo liebe Gemeinde,

gestern bin ich von 1Password auf Enpass umgestiegen.
Habe auf dem iPhone alle Logins aufwendig in Enpass eingetragen und habe die Synchronisierung mit iCloud durchgeführt. Anschließend habe ich dann Enpass auf dem PC ( Win10 ) installiert und wollte diese Logins dann per iCloud importieren. Auf dem MacBook geht dies auch, allerdings nicht auf dem Windows-PC. Dort ist in dem Programm keine Synchronisierungs-Auswahl für die iCloud.
Da ich das Macbook nun nicht als Hauptrechner nutze und meine Passwörter gerne auch auf dem Windows-Laptop hätte, stellt sich die Frage, wie ich die Passwörter vom mit der iCloud synchronisierten iPhone auf den PC bekomme?

Gibt es da keine Lösung bzw. Nachbesserung, dass man auch auf dem Laptop mit Windows eine Synchronisierung mit iCloud in Enpass erreichen kann? Man kann ja auch die iCloud-App auf Windows 10 installieren. Dann könnte man doch auch einfach eine Synchronisierung mit der iCloud am Enpass für Windows einfügen und dann einfach nur seine Apple-ID mit Passwort eingeben.

So hätte man dann immer auf allen Geräten ( sei es Macbook, iPhone und / oder Windows-PC ) die Daten synchron und bei Änderungen würden diese auch sofort auf allen Geräten aktuell sein.
@Danke Quote
Es liegt an der Enpass-Software für Windows, die iCloud-Synchronisation zu implementieren oder nicht. Du könntest allerdings versuchen, mit dem iCloud Control Panel deine iCloud Drive auf deinen Rechner zu synchronisieren, mit etwas Glück sind auch deine Enpass-Dateien dabei. Vielleicht kannst du Enpass sagen, dass es deine Daten mit einem Ordner synchronisieren soll, dann kannst du einfach den Enpass-Ordner in der iCloud Drive auswählen. Wenn nicht, müsste man sich mit symbolischen Links etwas Stricken, bei Windows schwierig (weil Windows halt), aber machbar. Und mit ein bisschen Glück erkennt Enpass dann die Daten, die du auf Mac und iPhone erstellt hast, kann sie entschlüsseln und bearbeiten; ohne Fehler zu produzieren ^^
@Danke Quote
Also die Idee mit dem Ordner erstellen und die iCloud App zu nutzen mit iCloud Drive war schon mal nicht ganz falsch.
Allerdings legt Enpass auf Windows einen eigenen 'Enpass'-Ordner an ( ohne Icon-Symbol ), die App auf dem iPhone und Macbook legen ebenfalls einen eigenen Ordner an ( mit Enpass Icon-Symbol ). Wie kann ich das nun lösen?

[Bild: capture_002_14022016_01pra.jpg]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.02.2016, 15:03 von Chris1337.)
@Danke Quote
schade das man die ganzen passwörter von 1Password nicht nach Enpass kopieren kann,ich habe jetzt schon 65 Passwörter (Logins)
@Danke Quote
Man kann sie importieren. Enpass fragt ja nach dem Vorprogramm, von dem importiert werden soll.
Also das geht.

Nur die Synchronisierung macht Probleme.
Enpass auf dem PC legt immer wieder einen Unterordner 'Enpass' an, sobald synchronisiert wird.
Wenn ich also den Ordner auf iCloud Drive auswähle, legt Enpass am PC dort wieder einen Unterordner 'Enpass' an. Wähle ich den Enpass-Ordner auf iCloud Drive nicht direkt aus ( der vom iPhone und Mac auf Drive erstellt wurde ( mit Symbol ), wird wie im Screenshot im Erstpost ein manueller Ordner angelegt. Sad
@Danke Quote
Wieso wechselt man denn von 1Password auf Engpass? Gibt es Vorteile? Ich bin schon seit Jahren mit 1Password zufrieden.
@Danke Quote
Weil mir die Lizenz mit 49,99$ zu teuer ist. Enpass kostet für den PC und Mac nichts, für's iPhone nur 9,99€.
@Danke Quote
@Chris1337 Hast du die Lizenz nicht schon gekauft?
@Danke Quote
Nein. Von 1Password hatte ich diese nur auf dem iPhone
@Danke Quote
Achso. Okay. Ich hatte 1Password mal bei einer Aktion günstiger bekommen. Ich meine es war die Hälfte. Aber 45€ ist schon happig.
@Danke Quote
Ja. Habe es leider verpasst, als es für 24,99$ war für den PC. Aber auch dann wäre es zu teuer, weil ich es für den Mac ja dann auch noch mal bräuchte.

Daher der Umstieg auf Enpass.
Aber eine Lösung für das Ordnerproblem habt ihr gerade nicht parat?
Möchte gerne ausschließlich mit iCloud synchronisieren.

/edith
Habe es jetzt mit der symbolischen Verknüpfung ( mklink /d 'Original-Pfad' 'iCloud Drive-Pfad' ) geschafft. Zwinkern
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.02.2016, 22:09 von Chris1337.)
@Danke Quote
Genau das meinte ich, per Kommandozeile lässt sich sowas ganz gut regeln Zwinkern Selbst unter Windows, wo man fast gar nichts machen kann Biggrin Klappt es denn jetzt alles, auch die Synchronisation?
@Danke Quote
Jupp, klappt alles genau so, wie ich es möchte.
Zwar sind in Windows zwei Ordner angelegt ( einer mit dem Enpass-Symbol direkt von der App selbst, und einer als normaler Enpass-Ordner von Windows ). Allerdings wird mir beim iCloud-Speicher nur der originale Enpass-Ordner mit App-Benennung angezeigt. Genau so, wie es sein soll. Smiley

Hoffe nur, dass ich bei einer evtl. Formatierung des PCs auch daran denke, wieder diese symbolische Verknüpfung anzulegen.
@Danke Quote
Haha ja, so geht's mir auch immer Biggrin Habe auch einige Sachen ge-symlinkt auf meinen Rechnern, wenn ich da mal was neu aufsetze, muss ich auch erstmal gucken, wo ich überall Symbolische Verknüpfungen hatte Biggrin

freut mich jedenfalls, dass es jetzt bei dir klappt Zwinkern Dann ist ja alles gut Zwinkern
@Danke Quote
Jo, werde mir wohl mal eine Liste anlegen, in welchen Ordnern ich wohin symbolisch verlinkt habe.
Dürfte Ärger und langes Rumsuchen später verhindern. Zwinkern
@Danke Quote
Ja, sollte ich auch mal machen Biggrin
@Danke Quote
(14.02.2016, 21:32)Chris1337 schrieb: Ja. Habe es leider verpasst, als es für 24,99$ war für den PC. Aber auch dann wäre es zu teuer, weil ich es für den Mac ja dann auch noch mal bräuchte.

Daher der Umstieg auf Enpass.
Aber eine Lösung für das Ordnerproblem habt ihr gerade nicht parat?
Möchte gerne ausschließlich mit iCloud synchronisieren.

/edith
Habe es jetzt mit der symbolischen Verknüpfung ( mklink /d 'Original-Pfad' 'iCloud Drive-Pfad' ) geschafft. Zwinkern

Hey, hab genau das gleiche Problem. Leider kann ich die Lösung nicht ganz nachvollziehen. Könnte das jemand bitte genauer erklären! Besten Dank
@Danke Quote
@EquinoX Du musst im Enpass auf dem Windows-Rechner per Eingabeaufforderung ( als Admin ) eine symbolische Verknüpfung erzeugen, die zu dem iCloud-Drive verweist.

Zum Beispiel:
mklink /d C:\Users\DEINUSER\iCloudDrive C:\Users\DEINUSER\iCloudDrive\7******6TF~in~sinew~Walletx

Den iCloud Drive-Pfad bekommst du, indem du auf iCloud Drive klickst und dann in den Enpass-Ordner gehst, der Enpass auf dem iPhone schon angelegt hat ( sonst geht das nicht! ). Dort dann oben in der Adresszeile rechte Maustaste und 'Adresse als Text kopieren' auswählen.
( iCloud muss natürlich auf deinem PC für Windows installiert und konfiguriert sein )
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.11.2017, 02:36 von Chris1337.)
@Danke Quote
@Chris1337 Ich weiß nicht was ich falsch mache!? Hab es genau so gemacht, allerdings sagt er immer „Eine Datei kann nicht erstellt werden, wenn sie bereits vorhanden ist“. Selbst wenn ich den Enpass Orner leer mache, sagt er das gleiche!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.11.2017, 21:10 von Stefan.)
@Danke Quote
@EquinoX auch an dich, bitte nicht den ganzen Text zitieren wenn du direkt auf einen Beitrag antworten möchtest. Hierfür gibt es z.B. die @- Funktion. Die mobilen User werden es Dir danken! Falls Du Tapatalk Nutzer bist benutze einfach manuell das @ Zeichen mit dem entsprechenden Usernamen.
@Danke Quote



Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com