nach unten

Kurze Entscheidungshilfe: MacBook vs. iPad Pro

Hallo,
ich bräuchte kurz eine Entscheidungshilfe von euch. Ich habe derzeit ein iPad Pro 12" mit Pencil. Das Gerät ist absolut perfekt und hat keine Gebrauchsspuren. Natürlich mit Restgarantie für Pencil und iPad.

Ich habe nun ein Angebot bekommen.

Ein tausch mit einem 2015 MacBook 12" 256GB Spacegrey. Auch das Gerät ist ohne Gebrauchsspuren, incl. OVP, Rechnung und Restgarantie.

Und nachdem beide Geräte in etwa die selbe Leistung haben und (ich nehme an) gleich viel wert sind, weis ich nicht so recht. Dazu kommt, das beide Geräte mehr "Luxusgeräte" als Nutzgeräte sind und ich kann mich nicht entscheiden, ob ich den tausch machen soll. (Es ist sehr verlockend, bin aber unentschlossen)

Was würdet ihr sagen, würdet ihr den tausch machen? Sind die Geräte gleich viel wert bzw. ist eins der Gerät "Aufzahlungswürdig"?

Mit freundlichen Grüßen
Markus Smiley
@Danke Quote
Ich nutze ein MacBook Pro, ein MacBook 2015 und ein iPad Air. Kenne aber auch das iPad sehr gut.

Wollte mir das Große iPad Pro kaufen und bin beim MacBook hängen geblieben.

Warum?

iOS ist nicht OS X .

Alleine die Umwege was man alles machen muss als Mac User sind beim iOS noch schlimmer wie beim OS X

Und!

Das MacBook ist sau geil von der Haptik, kein Lüfter, auch so 10 Stunden zu gebrauchen.

Mein Rat.

MacBook
@Danke Quote
Sehe ich auch so, das Macbook ist einfach Affengeil!
@Danke Quote
Mein Rat bleib beim iPad Pro. Bin vom MacBook zu die beiden iPad Pros gewechselt. Wenn du bis jetzt kein Computer vermisst hast dann brauchst du auch kein MacBook.

Da ich fast alles wichtige in der Cloud habe nutze ich auch kein Dateimanagement und deshalb ist ein iPad Pro mit Stift und Tastatur vollkommen ausreichend.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.06.2016, 18:52 von cobra1OnE.)
@Danke Quote
Kann Dir auch nur bestätigen.....hol Dir das MacBook 12".

Hab ja seit 2011 mein MacBook Pro und jetzt seit Samstag für mein Frauchen das neue MacBook 12" in Gold. Einfach toll der kleine Watz Daumen hoch.
@Danke Quote
Bei mir ist es so, das ich daheim "Stationär" ein MacBook Pro Retina habe und angedacht hätte das MacBook dann mit herumzunehmen.

Und nach dem ich werder MacBook noch iPad Pro richtig brauche....ist es eben so schwer zu entscheiden weil einerseits:

iPad: großes Display, extreme Geschwindigkeit unter iOS und geniale Lautsprecher (Lautsprecherklang ist mir enorm wichtig)

Beim MacBook: Geniale Haptik, super Optik. Wirklich mobil (Ich finde das iPad nicht wirklich geeignet um mobil zu sein oder gar mobil zu arbeiten), vollwertige Tastatur, und der riesen Vorteil des MacBooks: OSX

Ist eigentlich ein Luxusproblem und eigentlich keinen Thread wert. Bin halt unentschlossen.

Aber danke für die bisherigen Ratschläge/ Tipps.
@Danke Quote
Da das MacBook 12" wirklich das dünnste ist, was ist je gesehen habe, ein supergeiles Display hat, die neuen Butterfly-Tasten hat, extrem schnell ist und beim Transport kaum mehr Platz einnimmt als ein iPad Pro, ist für mich das iPad Pro aus dem Rennen.
@Danke Quote
@astonmarkus Tausch es gegen das MacBook. Denn das MacBook hat einen eingebauten Screenschutz, beim iPad brauchst Du wieder eine hässliche Hülle
@Danke Quote
Entweder bist du ein Tablet-User oder ein Notebook-User, das kannst du nur dir selbst beantworten. Ich habe neben dem iPad Pro noch das 11er MacBook Air und nutze es mittlerweile eigentlich für gar nichts mehr. Das iPad Pro ist zu 98% mein Alltags-Gerät.
@Danke Quote
So sieht es aus
@Danke Quote
Du hast ein MacBook und nen iPad Pro, wozu genau willst du letzteres gegen ein weiteres MacBook tauschen? Portabler als ein iPad pro 12 Zoll sind nur noch die kleineren iPads. Du kennst doch beide Welten, dann müstest du doch selbst wissen was du brauchst.
@Danke Quote
@Denner

Du kippst dir gelegentlich auch einen hinter die Binde, oder? [Bild: 1f602.png]
@Danke Quote
Und der Lautsprecher am MacBook ist auch mehr als OK.
@Danke Quote
Kurzes Update ^^
Ich war mal beim MediaMarkt vor Ort und konnte das MacBook ausprobieren.

Der Lautsprecher vom MacBook ist auch einfach genial! Und die Vorzüge des MacBooks überwiegen einfach.

Und der Tausch ist derzeit für Donnerstag ausgemacht ^^
@Danke Quote
Das sind Probleme [Bild: 1f602.png].Also du kannst mir das Pad schicken und du kannst dann mit deinem MacPro weiterarbeiten [Bild: 1f60b.png],das wäre mein Vorschlag
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.06.2016, 08:15 von Pferdeappl.)
@Danke Quote
@astonmarkus

[Bild: 1f44d.png][Bild: 1f60e.png]
@Danke Quote
(21.06.2016, 23:02)astonmarkus schrieb: Kurzes Update ^^
Ich war mal beim MediaMarkt vor Ort und konnte das MacBook ausprobieren.

Der Lautsprecher vom MacBook ist auch einfach genial! Und die Vorzüge des MacBooks überwiegen einfach.

Und der Tausch ist derzeit für Donnerstag ausgemacht ^^

Prima. Da wünsche ich Dir viel Freude. Ich denke Du wirst damit sehr zufrieden sein  Daumen hoch
@Danke Quote
Kurzes Up-Update Zwinkern

Der Idiot von Verkäufer mit dem ich mir Tage vorher das Treffen ausgemacht hatte, und ich das iPad schon wiederhergestellt hatte um es herzugeben, sagt 7 Stunden vorm Treffen ab "er habe ein besseres Angebot bekommen".

Dann hab ich mich mal etwas umgesehen.

Und im Endeffekt, habe ich mir einen iMac geholt, um daheim mit einem großen Bildschirm für die Schule etc. arbeiten zu können. (Was für mich auch ein wesentlich sinnvolleres Gerät ist, als ein zweites MacBook)

Es ist ein iMac von Ende 2009 (Schon der mit dem aktuellen Design) in 27" mit i7 und 8GB Ram mit 1TB Festplatte und was soll ich sagen, ich bin überglücklich ^^

Und ich weiß nicht wie Apple das macht aus der Festplatte so ne Geschwindigkeit herauszuholen. In normalen Alltagsdingen, steht er meinem MacBook Pro Retina um nichts nach, braucht vllt pro Ladezeit ne Sekunde länger...aber ansonsten bin ich echt überascht von dem Teil 0.0
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.06.2016, 22:01 von astonmarkus.)
@Danke Quote


Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com