nach unten

WhatsApp wird noch mehr mit Facebook verknüpft

Bin auch am Threemawerbung machen, auch wenn es wahrscheinlich nichts ändert das meine Nummer bei Fratzenbuch landet ...


Gesendet von iPad mit Tapatalk
@Danke Quote
@Maik71

Deine Nummer ist da schon längst. Und zwar schon lange bevor WhatsApp die neue Funktion integriert hat.
@Danke Quote
@Ringostar

Welche WhatsApp version hast du ?.... bei mir steht das net





@Danke Quote
Leider. Trotzdem Versuch ich so viel wie möglich zu Threema zu ziehen. Der ganze ausufernde FB Wahn geht mir sowas von auf die Testes...

http://www.giga.de/apps/WhatsApp-fuer-an...-so-gehts/
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.08.2016, 16:01 von Maik71.)
@Danke Quote
Ich wette Facebook hat Datensätze über 10 Milliarden Menschen, die Hälfte davon sind Fake Accounts. Von daher alles gut Biggrin
@Danke Quote
Gut ist für mich anders.... Ich wiederspreche dem ganzen Zauber , und irgendein Troll klickt ohne zu überlegen auf zustimmen und schon sind meine Daten auch da. Das da das Bundesamt für Datenschutz mitspielt

Was passieren kann wenn man zustimmt sieht man ja hier:
http://m.futurezone.at/digital-life/wenn...18.527.229
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.08.2016, 16:23 von Maik71.)
@Danke Quote
@mikka
WhatsApp 2.16.9

Als WhatsApp die Benachrichtigung ausgerollt hat , erschien ein Banner bzw. eine Seite beim starten von WhatsApp , auf der der User gefragt wurde zuzustimmen . Tat man das nicht und klickte auf später so konnte man es bereits auf der zweiten Seite deaktivieren . In diesem Fall erscheint auch kein Schalter unter Account zum deaktivieren .

Hatte man jedoch bei dieser Frage auf zustimmen geklickt , so kam unter Einstellungen - Account der Schalter zum deaktivieren .
Dieser verschwand gleich nach dem deaktivieren .

Das heißt man konnte es nur deaktivieren . Möchte man nun dass WhatsApp seine Daten mit Facebook teilt so kann man dies nicht mehr aktivieren .
@Danke Quote
@Maik71 du kannst so viel widersprechen wie du willst, laut AGB wird trotzdem alles übertragen [Bild: 1f602.png]
@Danke Quote
@RingoStar Man kann nur seine Zustimmung für die gemeinsame Werbung entziehen, auch nachträglich. Wie steht in dem Link oben.

Aber so oder so, Deine Daten werden ausgewertet.
@Danke Quote
@Maik71 Das war aber schon so bevor WhatsApp mit Facebook gekoppelt wurde.

Man hätte diesem ganzen Spiel von Anfang an einen Riegel vorschieben müssen. Das hat die Politik vergeigt.

Jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen. Das kann niemand mehr rückgängig machen. Ob man WhatsApp oder Facebook nutzt, ob man dem Kram zustimmt oder nicht. Das alles spielt absolut keine Geige mehr.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.08.2016, 18:38 von *Leopard*.)
@Danke Quote
Leider ... Bleibt eigentlich nur der Weg zu einem anderen Anbieter , aber wer wechselt schon ( Gewohnheit , Bequemlichkeit).
@Danke Quote
@Maik71 Auch das bringt nichts. Die ganzen Threemavertreter hier machen sich lächerlich. WhatsApp und Facebook haben Milliarden von Nutzer. Da muss schon eine revolutionäre App kommen bis man diese Vormachtsstellung wieder neutralisieren kann. Threema kann das jedenfalls nicht. Und das hat rein gar nichts damit zu tun, dass Threema etwas kostet. Das ist doch das allerkleinste Problem bei Threema.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.08.2016, 18:48 von *Leopard*.)
@Danke Quote
Weiß ich , meinte ich ja mit anderem Anbieter. Konkurrieren kann im Moment nicht wirklich einer, da facto hat Firma Zuckerberg ein Monopol aufgebaut :-(
@Danke Quote
@Maik71 wenn du dich freiwillig zum Sklaven machst, ist das Deine Sache.

Ich habe damals mein WA Konto gelöscht, fb hatte ich erst garnicht

Man soll es nicht glauben, obwohl ich nur Threema SMS iMessage benutze können mich die Leute trotzdem erreichen.
@Danke Quote
@Ringostar Danke


@Danke Quote
Irgendwie wird WA immer mehr aufgeweicht:
http://www.internetworld.de/onlinemarket...19733.html

Mal sehen wie lang es dauert bis versteckte Werbung kommt
@Danke Quote
Nunja, irgendwann müssen sie ja mal Geld verdienen, auf die Dauer kann man nicht von Risikokapital leben. Das wird dann so sein wie bei Facebook, "folge uns für tolle Angebote auf WhatsApp".
@Danke Quote
Ja das mag sein. Gut kann ich den Trend aber auch nicht finden: Vor allem eine Datenweitergabe sämtlicher Telefonbucheinträge wäre höchst fragwürdig. Aber da sind meines Wissens nach ja inzwischen Datenschützer in die Bresche gesprungen, sodass das Vorhaben erstmal auf Eis seitens Facebook erstmal auf Eis gelegt wurde. Gibt es da eigentlich schon was neues? Hab länger nichts mehr dazu gehört.
@Danke Quote
Ja, ich finde da gibt es nicht so viel zu diskutieren. Wir werden es nicht ändern können, was FB da veranstaltet. Alles was wir tun können ist WhatsApp zu boykottieren und auf einen anderen Messanger zu wechseln.
@Danke Quote
Hat sich erledigt. [Bild: 1f601.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.08.2017, 06:44 von Feuersalamander.)
@Danke Quote



Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com