nach unten

Kaufberatung MacBook Pro 13" Retina Ende 2013!

Hallo ihr Lieben,

ich benötige mal wieder eure Meinung und Beratung:

meine Holde möchte sich nun auch ein MacBook Pro zulegen.
Sie hat folgendes Gerät gefunden:

MacBook Pro 13" mit Retina Display von Ende 2013.
Es hat den 2,4 GHz Intel Core i5 Prozessor und 4 GB RAM mit einer 128 GB SSD Festplatte.

Laut Verkäuferin würde es ausschließlich zuhause genutzt und ist bis auf 2 kleine Kratzer optisch wie neu. Technisch sowieso.
Das Gerät hat gerade einmal 92 Ladezyklen-sie hat mir ein Foto geschickt.
Die Verkäuferin möchte für das Gerät 710 Euro. Ist der Preis gerechtfertigt?

Inwiefern wäre dieses Gerät Zukunftssicher? Ist der SSD Speicher erweiterbar? Und reichen die 4 GB RAM aus?

Meine Frau nutzt das Gerät für bisschen Mail,Internet,iTunes und ein wenig Bildbearbeitung.

Was meint ihr?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.01.2017, 13:48 von Flo05er.)
@Danke Quote
Ich muss ehrlich sagen, dass ich keine 4GB Geräte mehr kaufen würde. 8GB wären das mindeste, vor allem wenn Bildbearbeitung auch im Spiel ist. Für reines Office und surfen langen 4GB aber grad wenn mehrere Programme offen sind, dann ist es doch wenig RAM.
Die SSD kann man wechseln. Ist jedoch ein Apple-spezifischer Anschluss seit dem Late 13. Da gibts 3 Möglichkeiten: Eine bei ebay kaufen (findet man eher selten), ein anderes Macbook mit größerer SSD kaufen und die SSDs tauschen oder bei OWC eine bestellen, Preise kannst du hier nachsehen.

Die 92 Ladezyklen sind quasi wie neu.

Preislich sollte aber eigentlich noch was gehen, ich vergleiche dazu die Preise immer bei eBay mit den verkauften Angeboten. Da kriegt man teilweise für 700€ auch schon Geräte mit 8GB oder auch 256 GB. Und davon müsste auch noch die Verkaufsprovision abgezogen werden, das sind schon Argumente, um den Preis runterzuhandeln, falls du/ihr euch für das Gerät entscheidet.
@Danke Quote
Für rudimentäre Bildbearbeitung (mal ein Filter auf ein Bild legen, Größe ändern, ausschneiden usw.) reicht auch ein 4GB Gerät dicke. Wenn sich Eure Anforderungen nicht ändern (z.B. hin zu .raw Bearbeitung), dann reicht das Gerät als Office Gerät und zum Medienkonsum auf jeden Fall.
Der Preis ist okay, allerdings kein Megaschnäppchen.
@Danke Quote
@Matze71 Okay, da gebe ich dir recht, allerdings verstehe ich unter Bildbearbeitung etwas anderes als einfach nur einen Filter oder irgendwas über ein Bild zu legen. Das kann ja inzwischen jede zweite App im Appstore.
@Danke Quote
Das hört sich soweit ja alles schon mal ganz gut an.

Weiß zufällig jemand von euch,ob Apple aktuell noch die Retina-Displays auf Kulanz austauscht?

Bei dieser Baureihe besteht ja das bekannte Problem,dass sich die Anti-Refeltionsschicht löst bzw. lösen könnte....
@Danke Quote


Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com