nach unten

MacBook Pro Retina Late 2013 - Displaybeschichtung löst sich?

Hallo, ich besitze ein MacBook Pro Retina 13“ Ende 2013. Vor kurzem habe ich am oberen Displayrand unschöne Flecken entdeckt. Erst dachte ich dass sind nur die üblichen Fettflecken, die sich im Laufe der Zeit am Display festsetzen. Jedoch konte ich diese nicht entfernen. Laut Google Recherchen ist das offenbar ein bekanntes Problem, auch „Staingate“ genannt. Angeblich gibt es ein kostenloses Austauschprogramm von Apple, bei dem das betroffene Display ersetzt wird. Dieses soll wohl noch aktuell sein. Hat das schon mal jemand in Anspruch genommen? Finde leider keine offizielle Informationen von Apple dazu, die Berichte beziehen sich alle auf MacRumors. Habe leider keinen Apple Store in der Nähe, nur einen Premium Reseller. Wollte deswegen erstmal hier fragen, ob das schon mal jemand hier hat tauschen lassen und ob sich bei mir wirklich die Beschichtung löst oder was das für unschöne Stellen sind. Habe mein Display immer pfleglich behandelt und kann mir diese Flecken wirklich nicht erklären. Habe auch das Gefühl, dass sich der Fleck immer weiter ausbreitet.

Anbei noch 2 Bilder:

[Bild: 31753090pp.jpg]


[Bild: 31753091pk.jpg]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.02.2018, 13:09 von Darius.)
@Danke Quote
Ich würde mal direkt bei Apple anrufen... Da wird dir bestimmt Auskunft über ein eventuelles Austauschprogramm gegeben.
@Danke Quote
Falls es jemanden interessiert:

Es wurde kostenlos bei einem Premium Reseller getauscht!
Das Programm gilt für alle MacBooks, die max. 4 Jahre alt sind (evtl. muss man das Kaufdatum mit der Rechnung nachweisen)
@Danke Quote


Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com