nach unten

HomePod ab dem 18. Juni in Deutschland, Frankreich und Kanada erhältlich

[Bild: Apple_HomePod.jpg]

Wie Apple heute per Pressemitteilung angekündigt hat, wird der HomePod ab dem 18. Juni in Deutschland, Frankreich und Kanada erhältlich sein.

HomePod, der bahnbrechende kabellose Lautsprecher von Apple, bietet jetzt mit Unterstützung für Stereopaare und einem neuen Multiroom-Audiosystem in iOS 11.4 ein noch intensiveres Hörerlebnis im ganzen Haus. Das kostenlose Software-Update führt das fortschrittlichste kabellose Multiroom-Audiosystem basierend auf AirPlay 2 ein. Der Anwender kann Musik in jedem Raum von jedem Raum aus abspielen, Musik von einem Raum in einen anderen 'verschieben' oder denselben Song überall mit einem iOS-Gerät, einem HomePod, Apple TV oder durch Abfrage von Siri abspielen. HomePod ist in den USA, Großbritannien und Australien erhältlich und ab 18. Juni in Deutschland, Frankreich und Kanada verfügbar.

Zum Marktstart soll der HomePod hierzulande für 349 Euro angeboten werden.

Hier dürft Ihr Euch in der neuen Rubrik gerne über den HomePod ausgiebig austauschen.
@Danke Quote
Viel zu teuer
@Danke Quote
Die fehlende Spotify Unterstützung ist für mich das größte Manko, sonst hätte ich mir 1-2 Stück für die Wohnung gekauft.
@Danke Quote
Ich denke die Verkaufszahlen werden sich auch in D in Grenzen halten....
@Danke Quote
@Denon

Vermute ich auch. Die Konkurrenz ist billiger und besser. Siri kann noch nix und ich brauch sie auch nicht. Meinen Sonos one Tausch ich nicht aus.
@Danke Quote
Wird nächsten Monat gleich gekauft. Endlich
@Danke Quote
Bin auch dabei, habe extra gewartet wollte mir schon ein Libratone kaufen.
@Danke Quote
Für den Preis bekomme ich drei Echos und habe damt Multiroom Beschallung, unmengen an kompatibeln Zubehör, einen programmierbaren Assitenzen der mich versteht und etliche Dienste die darauf laufen. Von den 52 gesparten Euro bekomme ich noch ein paar Steckdosen oder sonstiges Zubehör.
Wer die Wah hat, der hat in diesem Fall keine Qual.

Alternativ kaufe ich mir zwei Kisten Bier und ein paar Steaks, hey Alexa, setzt das auf meine Bring Einkaufsliste [Bild: 1f602.png]
@Danke Quote
@access

Es will aber nicht jeder so ein blöden Echo im Haus haben.
@Danke Quote
Es ist ja jedem selbst überlassen für was er sein Geld ausgeben will - jedoch gibt es wohl keinen wirklich rationalen Grund sich für einen Pod zu entscheiden. Apples Produkt kann nichts besser als die Mitbewerber..... Beim iPhone kann man mit iOS argumentieren, beim Mac mit macOS - beim Pod mit Siri ?! Sorry Rofl
Es kommt von Apple - dies scheint für einige Grund genug zu sein sich für den Pod zu entscheiden. Ich wünsche jedem Viel Spass mit dem Gerät. Persönlich bin ich überzeugt das Apple da in nicht allzu langer Zeit eine günstigere Variante nachschiebt ! Die Verkaufszahlen sollen ja nun wirklich nicht "Apple like" sein.

Persönlich bin ich mit Amazons Lösung mehr als zufrieden. Inzwischen sind drei Echo Geräte bei mir Zuhause, welche klaglos ihren Dienst verrichten. Ich kann mir nicht mehr vorstellen auf "Alexa" verzichten zu müssen.
Bezüglich Datenschutz traue ich weder Amazon noch Google und auch nicht Apple - da kann mir Cook noch so oft sagen das meine Daten bei Apple sicher sind....
Wer sich einen Pod oder einen Echo etc. ins Haus holt muss wissen das er dadurch "gläserner" wird.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.05.2018, 20:07 von Denon.)
@Danke Quote
@cobra1OnE ich weiß, du hast lieber Siri die hohle Nuss [Bild: 1f602.png]

Mal ernsthaft. Man muss ein Betriebssystemupdate über das iPhone starten?
Der Echo macht sowas automatisch im Hintergrund, Nachts wenn ich seelig schlafe...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.05.2018, 20:19 von access.)
@Danke Quote
Es gibt auch keinen rationalen Grund sich einen Ferrari oder Porsche zu kaufen statt eines Dacias oder? Jeder hat andere Vorlieben und da ist schon mal das erste das Design, das zweite der Klang und als drittes die Integration in die übrigen Geräte die man schon besitzt, und da kann nun mal keine Echo mithalten. Ob ich nun zwei, drei oder acht von den Dingern rumstehen habe zu Hause, macht das Ergebnis und Erlebnis auch nicht besser.
@Danke Quote
Nunja mit drei von den Dinger hast du Multiroom, und was hast du für den selben Preis von Apple?

Aber was solls, hierkönnt ihr schonmal lausche wie sich Siri auf deutsch anhört. Meiner subjektiven Meinung nach schrecklich im Vergleich zur angenehmen Stimme von Alexa. Was ja wohl gar nicht geht ist "meine Wetterdaten habe ich von...
@Danke Quote
Montag geht's los Klick Verkaufsstart am Montag, Apple-Spot ausgezeichnet...
@Danke Quote
… und? Hat jemand schon den Homepod bestellt? Lieferzeiten sollen schon länger sein...
https://www.ifun.de/homepod-kaempft-bere...en-123607/
@Danke Quote
ich freu mich auf den homepod, wird das deutsche modell auch in österreich funktionieren?
@Danke Quote
In den Apple-Stores, zumindest in München und Augsburg, kann man ihn gleich mitnehmen.
@Danke Quote
Hab meinen gestern bei Gravis gekauft. Bis September hole ich mir noch ein zweiten. Bin sehr angetan vom HomePod.
@Danke Quote
@mainzer999 Bestellt nicht, aber gestern um 10:05 Uhr im Apple Store Schildergasse 1x schwarz und 1x weiß gekauft.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.06.2018, 16:05 von Renegade1987.)
@Danke Quote
IMO viel zu teuer. Ich hatte die große Alexa. Anfangs eine schöne Spielerei, dann staubte sie aber nur noch ein. Fand das Teil schon zu teuer. Nun steht nur noch eine kleine Alexa im Badezimmer. Langt mir. Wüsste jetzt auch nicht was für den HomePod sprechen würde..
@Danke Quote



Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com