nach unten

[Sammelthread] Kurzbefehle / Shortcuts

Natürlich braucht es Akku so wie jede andere Funktion auch, allerdings ist das so gering das du keinen Unterschied feststellen wirst wenn es deaktiviert ist.
@Danke Quote
@Gin1805 derzeit via Shortcut noch nicht möglich.
@Danke Quote
Alles klar, ich danke jedem von euch, der hier was dazu gesagt hat!
@Danke Quote
@Gin1805 du kannst ja mal einen Versuch machen. Akku voll und allen Ortungsdienste Aktivieren und dann die Akkulaufzeit vergleichen. Ich habe schon immer Ortungsdienste bei allen Apps an, außer bei denen, die mein Ort nichts angeht (Twitter usw).

Die Apps selber orten nicht, die Greifen auf die Liste „aktueller Ort“ zu, die von iOS so oder so angelegt wird.
@Danke Quote
@Denner und was manchen dann die Apps wenn aktueller Standort nicht aktiviert ist?
@Danke Quote
@*Steffen* Frag mich. Mein Kenntnisstand ist der, das die Ortungsfunktion eine iOS API ist, auf die alle Apps zugreifen, wenn sie die Erlaubnis haben.

Es reicht, wenn irgendeine App eine Ortung durchführt (Maps, Wetter etc.), die Daten stehen dann allen zu Verfügung.

Alleine die Zeitzone ortet regelmäßig.

Und das alles abzuschalten, halte ich für abwegig. Ich hatte das mal getestet, das einzige, was wirklich am Akku frisst, ist die Zeitzonenortung, die braucht es aber für die automatische Sonnenuntergangs Geschichte und dem abdunkeln.

Bringt 30 Minuten längere Laufzeit, alles andere hat keine Auswirkung gehabt.
@Danke Quote
(10.06.2019, 14:28)Denner schrieb: Alleine die Zeitzone ortet regelmäßig.

Und das alles abzuschalten, halte ich für abwegig. Ich hatte das mal getestet, das einzige, was wirklich am Akku frisst, ist die Zeitzonenortung, die  braucht es aber für die automatische Sonnenuntergangs Geschichte und dem abdunkeln.

Bringt 30 Minuten längere Laufzeit, alles andere hat keine Auswirkung gehabt.

Die Zeitzonenortung habe ich schon immer deaktiviert weil sie aus meiner Sicht völlig unnötig ist - ich wechsle die Zeitzone nicht so oft als dass sich das lohnen würde. Die Zeitzone ist bei mir fest eingestellt.
Alle meine Sonnenuntergangs- und Aufgangsautomationen funktionieren trotzdem tadellos.
HomeKit muss hierfür die Berechtigung zur Ortung haben, nicht die Zeitzone.
Wenn ich in Australien bin, soll das Licht Zuhause ja trotzdem angehen, wenn es dort dunkel wird und simulieren, dass jemand da ist, und nicht, wenn es bei mir in Australien im Urlaub dunkel wird [Bild: 1f609.png]

[Bild: 42358008509383627071.png]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.06.2019, 15:06 von Xenia.)
@Danke Quote
@Xenia stimmt, nightshift geht jetzt ohne. Entweder ich verwechsle das oder es wurde mit irgendeiner Version geändert. Ich habe es jetzt mal deaktiviert auf dem iPad.

Ich habe immer alles an.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.06.2019, 16:26 von Denner.)
Angehängte Dateien Bild(er)
       
@Danke Quote
Hallo,

ist es möglich, einen Kurzbefehl zu erstellen, um das Iphone neustarten zu lassen oder den Lockscreen aktiviert?
@Danke Quote
@Denner
Hm, ich habe die Ortungsdienste für die Zeitzone schon deaktiviert seit es sie gibt und nutze seit etwa drei Jahren HomeKit-Automationen mit smarten Leuchten, Steckern, Schaltern und Sensoren und hatte die Ortung seitdem nie aktiviert. Wie oben beschrieben, ist das ja auch völlig unlogisch, denn die Automationen beziehen sich ja auf das Zuhause. 
Dito für Nightshift, auch das nutze ist seit es verfügbar ist und immer ohne Zeitzone.

Zumal innerhalb einer Zeitzone die Sonnenauf- und untergangszeiten beträchtlich variieren weil eine Zeitzone ja verschiedene Längen- und Breitengrade umfasst. Selbst innerhalb eines Landes - schau‘ einfach mal, wann die Sonne in Berlin auf- und untergeht und wann in Freiburg. Oder vergleiche Berlin und Madrid, dann siehst du selbst, dass eine Automation, die auf der Zeitzone basiert, hochgradig ungenau wäre.
Berlin heute: 4:44 / 21:28
Paris heute: 5:47 / 21:53
Madrid heute: 6:44 / 21:44
Da freuen sich die HomeKit User in Madrid, wenn um 4:44 das Licht im Schlafzimmer angeht weil in Berlin gerade der Tag anbricht ... 🤓🤓

Wichtig ist demnach, dass HomeKit ganz genau weiß, wo das Zuhause ist. Nicht, in welcher Zeitzone. 
Ausgenommen natürlich Automationen, die davon abhängen, ob man das Zuhause verlässt oder nach Hause kommt. Aber auch die haben nichts mit der Zeitzone zu tun, sondern dafür muss der Standort z.B. des iPhones, das die Automation auslösen soll, mit HomeKit geteilt werden damit meine Zentrale weiß, wann ich nach Hause komme. 
(Dito für Nightshift, auch hier muss das iPhone ganz genau wissen, wo du bist weil die Zeitzone nichts darüber sagt, wann die Sonne an deinem Aufenthaltsort auf- und untergeht)
Deshalb ortet HomeKit auch durchgehend (allerdings per Geofencing laut Symbol). 
Ich merke aber keinerlei negative Auswirkungen auf den Akku.

Wen du allerdings alles wissen lässt, wo du gerade bist, ist schon eher ... ungewöhnlich  Ohmy

@flyer1301
Ich glaube nicht.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.06.2019, 22:37 von Xenia.)
@Danke Quote



Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com