nach unten

XS und "Beauty Filter" (verwaschene Fotos)

Ist mir auch direkt beim ersten Test neben meinem X aufgefallen, besonders die Frontkamera haut einen Smoothingfilter aufs Gesicht der echt nicht mehr schön aussieht .. wirkt direkt total gefiltert und Details gehen verloren. Hoffentlich kann man das bald abschalten, ich finds furchtbar :-(


[Bild: e2iia5b18co11.jpg?width=960&crop=smart&s...383a9b3292]
https://www.reddit.com/r/iphone/comments...ty_filter/
@Danke Quote
Habe mal gerade getestet. Also das da mehr „Weichspüler“ drauf ist stimmt schon. Habe es im Portrait Modus gemacht, finde das Ergebnis aber bei weitem nicht so schlimm, wie das Bild welches Du hier gepostet hast. Hauptporen kann man sehr gut erkennen wenn man etwas im Bild zoomt. Insgesamt gefallen mir die Selfies vom XS Max sogar besser als vom X.
@Danke Quote
Auf den Fotos die Lou von Unboxtherapy gemacht hat ist es teilweise noch schlimmer, da sieht es aus wie Porzellanhaut .. scheint bei schlechterem Licht deutlich schlimmer zu werden. Oh Gott ich hoffe da kommt ein Update was das wieder rauswirft

https://www.youtube.com/watch?v=Q3GGdtn9poo
@Danke Quote
Weichzeichner des Todes!  Unsure
@Danke Quote
@xsmember
Sorry aber warum sollte Apple das abschalten? Die iPhone App ist so ausgelegt dass der Otto Normal User damit Fotos macht und die auch bei schlechtem Lichtverhältnissen noch hell und gut aussehen. Das dafür digitale Nacharbeit notwendig ist ist wohl klar, oder?

Wem es nicht passt kann sich ja eine der DröllfMillionen anderen Foto Apps die es so im App Store gibt runterladen und damit alles manuell einstellen. Dann wird auch dieser Weichzeichner nicht benutzt.

Wer ernsthaft mit dem iPhone Fotos machen möchte macht das sicherlich nicht mit der von Apple bereitgestellten App.
@Danke Quote
@SilentGSG9

Ottonormaluser sieht aber nicht aus wie ein Photoshopopfer. Ich kann nicht nachvollziehen warum Apple derart rumpfuscht. Schön sieht das nicht aus.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.09.2018, 20:48 von *Leopard*.)
@Danke Quote
@SilentGSG9 Seit wann will der Ottonormalverbraucher denn das automatisch ein nicht abschaltbarer Beautyfilter auf das Gesicht gelegt wird? In Lou's Video sieht man auch schön dass wenn er die Hand vors Gesicht hält die Farben und alles normal sind, sobald er die Hand wegnimmt und die Kamera sein Gesicht erkennt wird seine ganze Haut total rosig und weich. Welcher Ottonormalverbraucher will das denn per Standard? 15 jährige Selfiefiltermädels mal ausgeklammert?

Das hat offenbar auch nichts mit schlechten Lichtverhältnissen zu tun. Dass es dabei rauscht und das unterdrückt wird ist klar. Nur auch hier - Apple sagt die Pixel sind größer geworden, mehr Licht blabla weniger Rauschen - de fakto sind die Fotos mit dem XS aber VIEL weicher als die vom X. Aber wie gesagt, grundlegend geht es hier um diesen Beauty-Filtermist der standardmäßig vor allem in der Frontkamera aktiv ist. Und da sind die Fotos nicht nur weicher, sondern auch die Farben im Gesicht anders - rosefarbener und bei manchen Fotos nahezu Porzellanartig.

Was gut ist: Nutzt man eine andere App, zB ProCamera, ist man scharf wie immer und ohne Beautyfilter-Porzellanhaut.

Ich finds seltsam dass das so wenigen Leuten hier aufgefallen ist bisher, das hab ich gleich beim ersten Foto gesehen dass ich aussehe wie gefiltert .. furchtbar. Ich hoffe da ändert Apple was via Software!

@*Leopard* Genau so sehe ich das auch. Können sie ja gerne bringen sowas aber dann doch bitte abschaltbar! Wer will denn so auf Fotos aussehen?

Witzigerweise habe ich gerade nochmal diverse Testfotos gemacht und jetzt tatsächlich mal eins mit dabei gehabt was nicht retuschiert war, scharf etc. mit der Standardkamera .. das ist das 1. Foto, die 9 davor waren alle mit diesem "Beautyfilter" überlagert. Sad
@Danke Quote
Apple soll sich schon dem Thema widmen https://m.heise.de/mac-and-i/meldung/iPh...8168427075
@Danke Quote


Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com