nach unten

Kurz notiert Apples Tastatur-Reparaturprogramm auf 16 Modelle erweitert

Auch die neuesten Geräte dabei - Apples Tastatur-Reparaturprogramm auf 16 Modelle erweitert

Auch die gestern von Apple neu vorgestellten Modelle von MacBook Air und MacBook Pro haben sich direkt einen Platz auf der Liste jener Geräte gesichert, die für das im Mai von Apple ins Leben gerufene Reparaturprogramm für Tastaturen qualifiziert sind. Insgesamt bietet Apple die kostenlosen Serviceleistungen damit für 16 verschiedene Notebook-Modelle an.

Das Drama um die Butterfly-Tastaturen wird Apple demnach noch mindestens bis 2023 verfolgen, denn so lange können Käufer der neuesten MacBook-Modelle dank der von Apple gewährten Vier-Jahres-Frist bei entsprechenden Problemen auf einen kostenlosen Austausch einzelner Tasten oder der kompletten Tastatur pochen. Apple sieht den Anspruch gegeben, wenn beim Schreiben Zeichen unerwartet wiederholt bzw. gar nicht erst angezeigt werden oder eine oder mehrere Tasten nach dem Drücken klemmen oder uneinheitlich reagieren.

Quelle - Klick
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.07.2019, 14:47 von *Steffen*.)
@Danke Quote
Hab ein 15“ MacBook Pro aus 2017 aber ich weiß nicht, hatte bis jetzt noch kein einziges Mal Probleme mit der Tastatur.

Hatte von euch jemand da schon Probleme mit bei dem Modell?
@Danke Quote


Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com