nach unten

iCloud Familien-Geräte Backup

Hi,

wir haben bei uns in der Familie 2 iPads und 3 iPhones (Tendenz steigend). Bisher habe ich das ganze Zeug über iTunes auf einem Windows PC gesichert, sprich immer wieder mal dranhängen und sichern. Mit zunehmender Anzahl an Geräte etwas komplex.
Es gibt doch die 200 GB iCloud, die man für die ganze Familie nutzen kann für aktuell 2,99 EUR pro Monat.
Kann man dass dort auch schön sauber trennen? Nicht dass ich plötzlich die Bilder meiner Frau auf meinem iPhone habe und umgekehrt  Ohmy


Kann man die iPads und iPhones dort "komplett" sichern, sprich wenn ein neues Gerät kommt dann aus der iCloud Sicherung wiederherstellen?

Ist dass dort alles verschlüsselt? Die Bilder würden ja auch alle zu iCloud gehen.

Hat jemand die gleiche Herausforderung oder hat das schon so am laufen mit mehreren Geräten in der Familie?


PS: Unsere Accounts sind bereits alle in der Familienfreigabe drin.
@Danke Quote
@HerrPaschulkeDas sollte gehen, lies dich mal hier ein https://support.apple.com/de-de/HT208147
@Danke Quote
@HerrPaschulke
Ich habe da zig Geräte drin, auch die über Familienfreigabe von meiner Frau, meinen Eltern, Bürogeräte etc.

Ich kann aber selbst als "Familienoberhaup" nicht das Backup meiner Frau einspielen oder deren Fotos sehen. Das geht nur mit ihrem iCloud-Passwort. Von daher ist alles sehr sauber getrennt.

Geräte komplett sichern incl. Fotos geht auch; dann werden aber womöglich die 200 GB nicht reichen. Ich hab inzwischen auch auf die 2 TB aufstocken müssen.

Sicherheit hab ich keine Ahnung von; ich vertraue der Nummer
@Danke Quote
danke dir, bzgl. den 200 GB auf 2 TB => Die Befürchtung habe ich auch :-)
@Danke Quote
Du solltest dir aber dennoch überlegen, ob du alle eure Backups in die Cloud auslagern willst. Cloud-Backups sind langsamer im Sichern und Wiederherstellen - und durch die Internetverbindung fehleranfälliger als über USB. Denn dann bist du auch darauf angewiesen, dass die Wiederherstellung aus der Cloud einwandfrei klappt. Wenn nicht, ist dein Backup futsch, du hast keine Möglichkeiten, anders darauf zuzugreifen.

Liegt dein Backup in iTunes, ist es sowohl weniger fehleranfällig, und du hast, wenn die Wiederherstellung mal doch nicht klappen sollte, alles in deiner Hand - weil die Daten auf deiner lokalen Festplatte sind, kannst du zum Beispiel auch ohne das Backup wiederherzustellen, die Daten aus dem Backup rauskopieren und am PC lesbar machen. So sehr die Cloud auch an vielen Stellen Mega praktisch ist - ich halte es nicht für klug, alles in die Cloud auszulagern, und mich komplett davon abhängig zu machen, dass alles klappt, wenn es drauf ankommt.

Und auch wenn Datenschutz ein uncooles Thema ist - auch hierbei sollte man sich überlegen, ob man wirklich all seine Daten auf amerikanischen Servern und in die Hände von Apple geben will.

Wenn Dir das Sichern per USB-Kabel wirklich zu umständlich ist: du kannst ja auch per WLAN mit iTunes synchronisieren und Backups erstellen Smiley Dann reicht es aus, dass der PC und das Gerät eingeschaltet und mit dem Netzwerk verbunden sind. Immer noch besser als die Cloud...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.08.2019, 12:09 von LukeLR.)
@Danke Quote


Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com