nach unten

iCloud Erinnerungen mit Outlook und im Browser nicht nutzbar

Hallo zusammen,

privat und insbesondere beruflich nutze ich die Erinnerungen zur Organistation meiner Aufgaben.
Dabei war das iCloud AddIn für Outlook äußerst nützlich um aus Mails direkt Aufgaben für die Cloud
zu machen die man nachfolgend auch auf dem Handy hatte.
Seid dem Update kann ich nun die Cloud und Outlook nicht mehr miteinander reden lassen.
Es gibt den beiläufigen Hinweis unter https://support.apple.com/de-de/HT210220 "iCloud-Erinnerungen sind in iCloud für Windows nicht verfügbar." Soll das so bleiben? Ernsthaft?

Um handlungsfäig zu bleiben wich ich auf den Browser aus und hier macht mich die Umsetzung von Apple richtig wütend.
Es peinlich zu nennen, wäre noch zu viel gelobt...
Es gibt keine Anzeige der geplanten Aufgaben und wenn ich neue Aufgaben hinzufüge kann ich kein Datum und Zeit angeben.
Wann soll hier ein nutzbare Version zur Verfügung stehen?

Danke für eine Rückmeldung.
@Danke Quote
Das ist wirklich ne doofe Situation. Genau das ist halt das Problem, Apple ist so ein großer Konzern dass die Stimme des Einzelnen nicht viel wiegt. Von daher können sie sowas einfach machen. Wenn man Pech hat, wird eine Funktion, die man nutzt, einfach entfernt, und man kann nichts dagegen tun. Darüber hab ich mich auch schon oft genug geärgert, da bleibt nur, Alternativen zu suchen, die besser mit ihren Kunden umgehen, oder wo man mitbestimmen kann (freie Software)...

Du könntest dir zum Beispiel mal Thunderbird anschauen, das OpenSource-Mailprogramm. Auch wenn Apple sich Mühe gibt, den Zugriff auf die iCloud zu erschweren, gibt es viele Tutorials im Netz, die die Synchronisation von iCloud in Thunderbird erklären. Ist vielleicht ein bisschen Einrichtungsaufwand, aber wenn's einmal eingerichtet ist, läuft es eigentlich ganz gut. Und in Thunderbird kannst du auf jeden Fall deine Aufgabenlisten verwalten, auch mit Datum/Uhrzeit.

Aufgaben sind nämlich auch nur Kalendereintrage nur mit einem Hinweis in der entsprechenden Datei. Das ist ein ganz normaler quelloffener Standard, den Apple da nutzt. Von daher ist man auf das iCloud Add-In gar nicht angewiesen, Apple sagt es nur nicht.
@Danke Quote
Danke für die rasche und Ausfürhliche Antwort.
Outlook ist seitens der Firma vorgeschrieben, daher ist ein Wechsel auf Thunderbird nicht gangbar.

Mich wundert es, dass die Erinnerungen, welche ja auch als Verbesserung aufgerufen wurden, so derart schlecht
im Browser umgesetzt wurden. Man wird persönlich begrüßt, kleinere Icons....wunderbar...aber fehlende Funktionen
welche vorher da waren gehen garnicht!
Ich suche nach Alternativen. Vermutlich der erste von vielen folgenden Schritten weg von Apple :-/
@Danke Quote


Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com