nach unten

iCloud bzw. MobileMe - gute und günstige Alternative?

Nein, ich nutze Opera.

Bei Interways sowas wie iDisk ist nicht integriert, d.h. Upload von Bildern und Videos direkt aus der iPhone Photo App, oder?

Zusammenfassend: Es ist nicht günstiger und hat seine Vor- und Nachteile. Letzendlich muss jeder schauen was für ihn wichtiger ist.

Grüße
access
@Danke Quote
das wollte ich hören Zwinkern
@Danke Quote
(24.08.2009, 15:33)ragingbull schrieb: das wollte ich hören Zwinkern

Ist aber trotzdem Quatsch. Selbst ein Blinder würde sehen, dass interWays mehr bietet und komfortabler ist als das überteuerte MobileMe-Gehampel. Ich spreche jetzt vom deutschen Preis, nicht von fragwürdigen eBay-USA-Angeboten.

Geht schon damit los, dass man im Kalender von MobileMe keine Termin-Erinnerungen anlegen kann. Sowas gibt's doch eigentlich auf keinem Schiff! Weiter geht's mit der Tatsache, dass man seine gewohnte Adresse am iPhone NICHT als Absender-Adresse eintragen kann. Auch super. Eigentlich schon ein Ausschlusskriterium.

Weiter: Die Anzeige der ungelesenen Mails am iPhone aktualisiert sich mit MobileMe nur, wenn neue Mails herein kommen, nicht aber, wenn man z.B. per Outlook oder Web-Interface seine Mails liest. Wenn schon Push-Dienst, dann bitte auch komplett! So, wie es jetzt ist, weiß man nie, wieviele ungelesene Mails wirklich auf einen warten, wenn man auf's Springboard schaut. Das ist nicht akzeptabel angesichts des hohen Preises.

A pro pos Web-Interface: so, wie Apple sich das zurecht programmiert hat, passt's ja wohl auf keine Kuhhaut. Erstmal diese Inkompatibilitäten mit dem IE, auf die man gleich bei der Begrüßung hingewiesen wird. Aber das schlimmste ist die Schwerfälligkeit und die verzögerten Reaktionen der Oberfläche! Habt ihr mal mit einem etwas schwachbrüstigeren Rechner (z.B. typische Arbeitsplatzrechner auf dem Job) versucht, durch eure Kontakte zu scrollen oder mehrere Kontakte hinter einander zu editieren? Diese Oberfläche ist so ressourcenhungrig, dass man schon Angst bekommt, beim Betrachten seiner Kontakte könnte der Rechner abschmieren! Und nein, ich habe nicht tausende von Kontakten, sondern gerade mal ca. 200.

Last but not least: der Support! Bei interWays wurden meine e-mail-Anfragen auch am Wochenende (!) immer innerhalb weniger Minuten (!!!) beantwortet, und die Telefon-Hotline ist stets erreichbar. Das kann der MobileMe-Support wohl nicht so ganz von sich behaupten...

Okay, iDisc. Naja, wer's braucht. Auch bei interWays sind, wie weiter oben zu lesen ist, 2 GB Onlinespeicher für alle Arten von Dateien im Grundpreis mit enthalten. Die kann man für jeden beliebigen Nutzer freigeben. Das reicht mir vollends.

Bei interWays kostet mich das Advanced-Personal-Paket gerade mal 3,99 € im Monat, also knapp 48 € - dafür muss ich mich weder auf die Jagd nach so einem ominösen USA-Schnäppchen machen, noch muss ich die o.a. Unzulänglichkeiten von MobileMe hinnehmen.

Aber vergleicht selbst. Beide Dienste bieten ja Testaccounts an. Nach den ersten paar Stunden bei interWays war meine Entscheidung klar.

Grüße,

Gero
@Danke Quote
(24.08.2009, 16:06)herrde schrieb: Ich spreche jetzt vom deutschen Preis, nicht von fragwürdigen eBay-USA-Angeboten.

Was ist an den Angeboten fragwürdig?
@Danke Quote
Die Frage kannst du dir doch bestimmt selbst beantworten. Dealen auf eBay ist immer risikobehaftet, wie die meisten von euch sicherlich auch schon am eigenen Leibe erfahren mussten - egal, ob MobileMe, Michael-Jackson-CD's oder unbrauchbar gemachte Kalashnikovs. Bei interWays gehst du keinerlei derartige Risiken beim Erwerb eines Accounts ein.

Das meinte ich mit "fragwürdig"!

Grüße,

Gero
@Danke Quote
Ok. Wenn man den Handel auf eBay grundlegend als risikobehaftet einstuft, ist das sicherlich ein guter Grund.
@Danke Quote
@herrde Jo, dein Account kostet mit 2GB 48€, wenn Du auf die 20GB aufstockst, dann ist dein Account teurer...

Wie ich schon schrieb, Aufgrund der unterschiedlichen Leistungen muss jeder für sich entscheiden welches für ihn besser ist. Beide kann man kostenlos testen. Es gibt also keinen Grund das eine oder andere schlecht zu reden.

Grüße
access
@Danke Quote
Na klar, damit hast du natürlich Recht. Ich habe es ja auch so gemacht - erst MobileMe-Testaccount geholt, und dann gerade noch rechtzeitig kurz vor Ende der Testperiode den Tipp mit interWays bekommen, sonst hätte ich wohl auch bei MobileMe verlängert.

Aber das, was ich in meinem Post weiter oben geschrieben habe, sind Fakten, kein "schlecht-reden"! Und es sind alles Dinge, die meines Erachtens nach für die Masse der Benutzer weitaus schwerer ins Gewicht fallen als der kleinere Online-Speicher!

Grüße,

Gero
@Danke Quote
(17.08.2009, 17:58)mani_471 schrieb: Also ich fasse nochmal zusammen:

+Eigene MailAdresse als Absender festlegen iPhone/Outlook - JA/nur mit Persona-Option möglich

+Dateien hochladen iPhone/Mac/PC - JA/JA/JA

+Dateien freigeben iPhone/Mac/PC - JA/JA/JA

+Push Mail, Kontakte, Kalender iPhone/Mac/PC - JA/JA/JA

Interways hat auch ein eigenes Desktopprogramm "Interways für Desktop", das wie Outlook und iCal arbeitet und es ersetzen soll. In diesem ist es sogar möglich automatisch die richtige Absender-Adresse einfügen zu lassen je nachdem von welchem Mail-Account die Mail kommt. z.B. Ich bekomm ne Mail vom GMail Account und wenn ich nun mit "Interways Desktop" antworte ist automatisch meine GMail Adresse die Absenderadresse!

(24.08.2009, 14:16)access schrieb: Bei Interways sowas wie iDisk ist nicht integriert, d.h. Upload von Bildern und Videos direkt aus der iPhone Photo App, oder?

Doch bei Interways ist das auch integriert, es wird als "Mail- und Dokumentenspeicher" betitelt. Bei 3,99€/Monat hast du 2GB Speicher dabei!
Du kannst es auch ohne Weiters aufstocken oder einen komplett anderen Anbieter nutzen (siehe nächstes Zitat)!

(20.08.2009, 17:49)ichich schrieb: @access: Klar, ganz einfach: Je 10GB extra kosten 0,49 Euro pro Monat extra (macht nach Adam Riese 5,88 pro Jahr). Steht so in deren Preisliste.

Leider ist die Preisliste auf der HP nicht aktuell, hab heute mit einem Mitarbeiter von Interways gemailt und der hat mir mitgeteilt, dass 5 GB 1,49€/Monat kosten.
Aber man kann auch nur Space für Dokumente aufstocken, das kostet 1€/Monat für 10GB.
Weiters hat mir der Mitarbeiter einen Online-Dienst empfohlen dessen Name ich hier mal nicht nenne, der auch nahtlos mit Mac/PC/Linux/iPhone arbeitet und viel mehr Funktionen als iDisk bietet!

AJA in Sachen Support ist Interways wohl ungeschlagene Nummer 1! Hab ne Mail geschrieben und ne Minute später hatte ich schon die Antwort!
Also das nenn ich Support, da kann sich jeder (nicht nur Apple) eine GROßE SCHEIBE abschneiden!!!

Greetz
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.08.2009, 18:45 von mani_471.)
@Danke Quote
"Also das nenn ich Support, da kann sich jeder (nicht nur Apple) eine GROßE SCHEIBE abschneiden!!!"
Kann ich mich nur anschliessen, Antworten kommen prompt und kompetent.
@Danke Quote
Hallo,
Kann man bei interWay auch Bilder wie beim mobile.me direkt vom iPhone in eine Galerie mit allen gleichen funktionen hochladen?
@Danke Quote
Ja, bei interways kannst Du auch Bilder hochladen, du hast dort auch einen Dateispeicher. Die Bilder kann man dann online auch ansehen oder löschen, oder in Dokumente (Word- oder Excel-ähnlich) einbinden.
Ich empfehle statt der mobile me Galerie aber flickr.com, das ist kostenlos, tolle iPhone Anwendung, viel bessere Funktionen, viel länger am Markt als mobile me und viel mehr Funktionen (der "Erfinder" der Web-Galerien...).
Klappt bestens, auch in Verbindung mit anderen Diensten wie interways.
@Danke Quote
Habe mich bei flickr Registriert aber wo finde ich diese iPhone Anwendungen (also so daß ich Bilder Hochladen kann) habe paar gefunden aber die sind Kostenpflichtig
@Danke Quote
Das ist zwar jetzt OT aber braucht man eine App für Flickr? Geh doch einfach auf http://m.flickr.com

gruß
access
@Danke Quote
@access
Also ich finde nichts wie ich die Bilder vom iPhone Hochladen kann ?!
Weil das zu sehr vom Thema abweicht habe ich -->
HIER neues Thema eröffnetNod_yes
@Danke Quote
Interessant: https://iszene.com/thread-59967.html
@Danke Quote
Genau darüber reden wir in diesem Thread doch!!!

Grüße,

G.
@Danke Quote
Hallo,
Ich habe mir jetzt auch den Testaccount geholt. Habe dann versucht alles einzurichten allerdings habe ich dabei das Problem, dass bei der Einrichtung auf dem iPhone immer die Fehlermeldung kommt dass das PW angeblich falsch ist. Bin mir aber sicher dass es richtig sein muss da ich es ja direkt aus der email die ich bekommen habe mir anmelde daten abschreibe. Wisst ihr was da schief läuft? Habe das iPhone 3GS mit neustem Stand der Updates etc.
Gruß Kaffeejunkie Zwinkern
@Danke Quote
Moin,

die Problematik kenne ich. Bei mir kam bei der Einrichtung auch schon oft "Fehler bei der Überprüfung". Wenn du dir wirklich 100% sicher bist, dass deine Eintragungen aber richtig sind, hilft nur die "Zurücksetzen"-Funktion in den iPhone-Einstellungen. Danach hat es bei mir wieder anstandslos geklappt. Hat aber den Nachteil, dass auch andere Einstellungen danach weg sind.

Grüße,

G.
@Danke Quote
Lösch erstmal den Account und erstelle ihn dann neu, bevor Du alles zurücksetzt.
@Danke Quote



Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com