nach unten

Hermes & Co. Eine einzige Katastrophe der Paketdienste

Amazon Logistics ist noch viel schlimmer, die haben meine Bestellung einfach wieder Retour gehen lassen und dass obwohl Zustellung in eine Firma. Ich hatte alleine nur dieses Jahr 6x zu späte Lieferungen und deshalb Prime diese Woche gekündigt, da ich es nur für den Versand genutzt habe und es einfach trotz Prime so ist wie früher ohne. Ich bestellte letztes Jahr auch schon immer mehr bei Saturn, Ebay und anderen weil Amazon auch wesentlich teuerer war, das war früher auch anders, da war Amazon maximal wenige Euros teurer, meistens günstiger und ich nur zu faul für eine Anmeldung bei Mediamarkt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.05.2018, 08:13 von Fraaay.)
@Danke Quote
@Denon

Eine Sperre für irgendein Versandunternehmen gibt es bei Amazon nicht. Haben mir mehrere Mitarbeiter von Amazon bestätigt via E-mail und Telefon. Es wird immer mit dem Versandunternehmen geliefert welches an die Lieferadresse am schnellsten liefern kann. Ich hab mich auch schon mehrmals über Hermes beschwert, hat aber leider nichts gebracht.
@Danke Quote
@proby: Stimmt nicht. Wenn Du nachweisen kannst das 3 Bestellungen mit Hermes nicht pünktlich geliefert wurden, kann man Hermes sperren lassen. Dies hat bei mir bis auf die letzte Lieferung auch problemlos geklappt.
Ich habe die Bestellung jetzt von Amazon stornieren lassen und das Paket geht von Hermes ohne Zustellversuch zurück (falls sie das schaffen). Nachricht über Gutschrift habe ich auch schon.

Wieso Amazon weiterhin mit diesem Pfeifenunternehmen zusammenarbeitet ist mir allerdings ein Rätsel !
@Danke Quote
Weil das „Pfeifenunternehmen“ eben nicht überall schlecht ist. Hier bei uns bevorzuge ich sogar Hermes und ärgere mich wenn Amazon DHL nimmt (DHL selbst ist hier super, kommt nur immer mittags, wenn keiner da ist...).

Hermes kommt meist zwischen 16 und 18 Uhr, es ist also fast immer jemand da und kann das Paket annehmen, besser geht es nicht [Bild: 1f62c.png]
@Danke Quote
es kommt einfach auf den Bezirk und den Fahrer an, egal ob DHL,UPS,Hermes und co.
@Danke Quote
@Umbi2911 so ist es...
@Danke Quote
Das mag so sein. Wenn man jedoch mal im Netz ein bisschen stöbert sieht man schon das es mit Hermes wesentlich mehr Probleme gibt als mit den anderen Diensten.
Ich habe jetzt in Auftrag gegeben das die Bestellung zurück zu Amazon geht. Wenn das morgen doch geliefert werden sollte wäre niemand Zuhause und ich müsste es wieder irgendwo abholen.
@Danke Quote
Bei uns ist Hermes 1a.
@Danke Quote
Das einzige was mich an Hermes stört, das die keine etwaigen Zeitangaben zur Lieferung machen (zumindest hier bei uns in der Region). Da würde mir schon die Tageszeit reichen.
Ansonsten noch nie Probleme gehabt [Bild: 1f600.png]
@Danke Quote
Bislang keine Probleme mit Lieferdiensten, werder im Büro noch daheim. Heute erst wieder ein Paket von Amazon über Hermes angekommen...
DHL und DPD liefern vormittags, Hermes gegen 15 Uhr. Wenn man das weiß und sich mit den Nachbarn versteht, alles kein Problem.
@Danke Quote
Hermes schmeißt auch mal dreist ohne Abstellgenehmigung ein Paket vor die Tür und es ist dann weg 🤷‍♂️
@Danke Quote
@dusti64 habe ich mit DHL auch schon erlebt...
@Danke Quote
@access Du glücklicher Zwinkern Bei uns klingelt Hermes auch schon mal abends um 20 Uhr. Und bitte nicht falsch verstehen, den Boten mache ich da keinen Vorwurf ... die sehen lange nicht so ausgeruht aus, wie der Bote abgebildet auf deren Homepage Sad
@Danke Quote
Ich lasse mittlerweile die nicht so hochwertigen Sachen auf der Terrasse abstellen. Die erreichen mich eh nie da ich vormittags täglich auf Arbeit bin. Die stellen das so perfekt auf die Terrasse das man es nicht sehen kann. Das ist Stressfrei für mich und für die auch [Bild: 1f44d.png]🏻
Hochwertige Sachen wähle ich zu 99% die Packstation. Da fahr ich hin und hol meine Pakete selber ab
@Danke Quote
Gerade über Amazon ein Garantie fall abgewickelt,wurde gefragt ob Hermes oder Dhl.
@Danke Quote
Es gab mal einen Bericht in ARD (Hart aber Fair) da hieß es, das Fahrer als Sub-Subunternehmer von Hermes für ein Paket 70 Cent bekommen und 100 Pakete pro Tag. Da kann man sich vorstellen mit welcher Motivation die unterwegs sind.
@Danke Quote
@access

Ja, egal wie schwer. Und morgens die Pakete einteilen und die Karre beladen wird nicht extra bezahlt.
@Danke Quote
Tja, nun hat es mich auch mit DHL erwischt. Normalerweise bestelle ich alles mit DHL in die Packstation, nur manchmal weiss man halt nicht mit wem es geliefert wird.
Mein DHL Paket kurvt auch munter von eine, Start Paketzentrum zu einem Ziel Paketzentrum Zwinkern
Nachdem es dann heute in das Zustellfahrzeug geladen wurde, dachte ich doch wirklich es wird heute auch geliefert - Nö, Fahrer hat die Tour abgebrochen Laugh

Es scheint inzwischen wirklich egal ob DHL oder Hermes - überall das gleiche. Ich denke das wird für den Onlinehandel in Zukunft das grösste Problem werden. Die Leute bestellen weniger Online weil sie genervt von den Lieferservices sind....


[Bild: 57944809345849564695.jpg]
@Danke Quote
DHL ist der letzte Mist. Schwiegermutter versendet ein versichertes Paket. Inhalt Schlüssel und ein goldener Anhänger. Nach 5 Tagen kein Paket. Nach 4 Wochen gibt es die erste Rückmeldung. Wert des Inhaltes ca 270€

Erstattet haben die idioten 38€. Saftladen
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.04.2018, 20:38 von brela1212.)
@Danke Quote
Es ist halt auch geil, wie sie nie Infos übers Paket rausgeben. Oder Benachrichtigungskarten verteilen. Hab letztens für meine Nachbarin nen Paket angenommen. Sag zu dem Lieferboi: "Aber steck ne Karte rein, damit sie bescheid weiß"...er: "Ja ja..."...ja ja wars dann auch.

Nach gut einer Woche, hatte sie das Paket immer noch nicht bei mir abgeholt. Hatte sie dann zufällig im Hausflur getroffen, nachdem ich sie mehrfach nicht angetroffen habe und habe sie gefragt, ob sie ne Benachrichtung von DHL im Briefkasten hatte. Sie so: "nein sollte ich?" ich so: "Naja vor 1,5 Wochen kam halt nen Paket für dich und ich habs angenommen". Und sie: "Dieser scheiss Verein!!". Das Paket hätte sie vor 1,5 Wochen gebraucht, das war das B-Day Geschenk für ihren Freund. Sie hatte schon bei DHL ne vermissten Anzeige aufgegeben, weil die an der Hotline ihr gesagt haben, dass das Paket nicht aufzufinden sei. Angeblich wurde sie nicht angetroffen und das Paket wieder mitgenommen und keiner wusste wo es war....

Sie war heilfroh, als ich ihr sagte, dass es bei mir ist.

Hätte der Fahrer seine Arbeit korrekt erledigt und ne Benachrichtigung reingeworfen, wär einfach alles nach Plan verlaufen. Auch geil dass diese "Hilfe-Hotline" bei denen absoluter Nonsense ist. Da braucht man gar nicht anrufen, die können einem eh nicht helfen. Die sehen genau das gleiche, wie wir, wenn wir in die Sendungsverfolgung gucken. Die sehen nicht mehr. Absoluter Mist!
@Danke Quote



Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com