nach unten

Hermes & Co. Eine einzige Katastrophe der Paketdienste

Gestern bestellt - Lieferdatum erhalten - wurde heute pünktlich und freundlich geliefert...
@Danke Quote
Katastrophe,Fahrer war um 13Uhr 30genau In der Pause da ,anstatt es nebenan abzugben nimmt er es wieder mit.Hinweis ich komme wieder ,wann??? Ok dachte ich kommt er bestimmt Morgen,was macht er kommt um 20Uhr 30 noch mal.Da Frage ich mich kann er nicht lesen?Öffnungszeiten riesengross auf der Eingangstür.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.07.2015, 09:35 von Umbi2911.)
@Danke Quote
Hehe, kleine Story von letzter Woche...
Am Prime Day etwas bestellt, wurde leider mit Hermes geliefert. Nachdem ich das sah rief ich bei der Hotline (20 Cent pro Anruf) und fragte ob sie mir das Paket nicht in gleich in den nahegelegenen Shop schicken können.. Die Antwort war nein...
Freitag extra früh Feierabend gemacht, der kommt bei mir immer zwischen 13 und 15 Uhr. Ich also daheim ab 13:15 Uhr gewartet das es klingelt, nebenbei natürlich Sendungsverlauf aufm PC an...
um 14:00 Uhr sehe ich online das ich das Paket in einem Shop abholen kann, aber nicht in welchem... Ich also nochmal angerufen (wieder 20 Cent) und gefragt in welchen der vielen Hermes Shops in Frankfurt ich mein Paket denn abholen kann, da der nette Fahrer weder um 13:30 Uhr bei mir geklingelt, noch einen Zettel hinterlassen hätte.. Ich bekam die Info das es der Shop bei mir um die Ecke ist... Die hatten dann aber von 14-15 Uhr Mittagspause...
Hätte kotzen können. Erstens wegen der 40 Cent, zweitens 3 Stunden Gleitzeit weg und dann noch warten bis der Shop wieder aufmacht...
Hab dann der netten Shopleiterin gesagt sie solle dem Fahrer morgen mal kräftig in den Allerwertesten treten von mir :-) Hoffe sie hat es gemacht ;-)
@Danke Quote
@Hotbird Sorry aber ich frag mich manchmal trotzdem was manche Menschen von einem Paketdienst erwarten. Mag sein das er immer zwischen 13 Uhr und 15 Uhr bei dir ist. Vielleicht war an diesem Tag was anders? Weniger Pakete und dadurch schneller als sonst usw.
Sich auf 1-2 Stunden festzulegen, wegen 40
Cent aufregen, Gleitzeit opfern und der Shop macht auch noch Mittagspause??? Da kann der Fahrer nun wirklich nichts dafür und andere auch nicht?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.07.2015, 12:32 von Böhse Tina.)
@Danke Quote
@Böhse Tina aber echt .. Find das auch ziemlich übertrieben und man kann sich bei keinem Dienst auf 1-2h festlegen
@Danke Quote
geht mir nicht um die 1-2 Stunden. Geht mir darum das ich dort anrufe und frage ob sie es wo anders hin liefern können und ein definitives NEIN bekomme und der es dann ohne Benachrichtigung (die ich bis heute nicht habe) dann doch dort abgibt... Und das obwohl ich daheim bin...
Wenn ich das nicht online geprüft hätte wüsste ich bis heute noch nicht das es angekommen ist und vor allem WO er es hin geliefert hat...
@Danke Quote
@Hotbird Da hast du auch Recht. Aber dann darfst du dich nicht über die verlorene Gleitzeit, 40 Cent und der Mittagspause vom Laden aufregen ?
@Danke Quote
warum darf er das nicht?

wenn der bote die lieferung korrekt an die anwesende person zugestellt hätte, wäre all das nicht so gelaufen.
selbstverständlich darf er sich darüber aufregen, nur darf er für diesen teil die schuld nicht generell auf das versandunternehmen schieben, finde ich.
@Danke Quote
Gestern verschickt, heute im Paketshop abholbereit.
@Danke Quote
(23.07.2015, 16:17)Hulk Holger schrieb: Gestern verschickt, heute im Paketshop abholbereit.

Das Glück hatte ich über Hermes leider noch nie. Ich kaufe fast nur online und manchmal trifft mich das auch mit Hermes. Minimum ne Woche kann man rechnen bis es ankommt. Dpd und Gls jedoch leider das selbe an Ärger. Zettel werden zb eingeschmissen ohne zu klingeln. Für mich ist nur Dhl zuverlässig. Manchmal vergisst mein Spatzenhirn nur vor kauf auf den Versender zu schauen.  Huh Wenn ich aber dran denke, meide ich den kauf und schaue anderweitig.
@Danke Quote
ich versuche mittlerweile so viel es geht per dhl an packstationen liefern zu lassen.
damit bin ich bisher absolut zufrieden.
(hoffe das bleibt so)
@Danke Quote
Dhl ist im Raum Karlsruhe zumindest sehr zuverlässig. Mit Hermes haben wir hier am meisten Pech, vielleicht gibts ja andere Gebiete die vielleicht besser beliefert werden.

Gls und Dpd aber ist für uns ein grauen...da haben wir auch schon stoniert weil bis man es hat ist es immer ein Alptraum wirklich. Und ich habe nette Nachbarn,hänge Zettel mit Namen hin der 5cm nebendran ist und wohnt 5m neben mir, wird immer voll ignoriert.
@Danke Quote
Das Spiel habe ich heute mit DHL Express erlebt. DHL ist hier eigentlich super zuverlässig, DHL Express hat aber heute einen erfolglosen Zustellversuch, Empfänger nicht zu Hause in der Paketverfolgung protokolliert, nachdem die Sendung schon einen Tag vorher im "Zustellstandort" herumlag. 
Wir waren heute ganztägig zu Hause, da es morgen für eine Woche in den Urlaub geht, es war definitiv niemand von DHL da. Die Sendung kann ich also vergessen. 
Fazit: Nicht nur Hermes ist eine einzige Katastrophe. Lol
@Danke Quote
Oje das ist blöd vor allem extra womöglich Express wegen Urlaub. Naja perfekt sind die auch nicht aber allgemein bin ich mit denen noch am am meisten zufrieden bzw bisher keine Probleme. Kopf hoch  Wink
@Danke Quote
Bei mir kommt der Bote auch die Treppe hoch gerannt. Er bekommt auch ein bis zwei Euro als Dank. Aber ich bestelle auch wenig aber die anderen im Viertel um so mehr. Anscheind hat der Lieferant ein kleines Taschengeld und es funzt. Smiley

Bevor ich zweimal die Hotline anrufe gebe ich es lieber den Boten wenn er seine Sache richtig macht.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.07.2015, 19:01 von Havanna74.)
@Danke Quote
(23.07.2015, 15:22)reschl schrieb: warum darf er das nicht?

wenn der bote die lieferung korrekt an die anwesende person zugestellt hätte, wäre all das nicht so gelaufen.
selbstverständlich darf er sich darüber aufregen, nur darf er für diesen teil die schuld nicht generell auf das versandunternehmen schieben, finde ich.

Ganz einfach, weil der Fahrer sicher VOR 13:00 bzw. 13:15 da war (ok, keinen Zettel hinterlegt hat) und um 13:30 dann das Paket im Shop abgegeben hat. Am Fahrer lag der Aufriss nur bedingt.
@Danke Quote
Mittlerweile gehen 95% meiner Pakete an die Packstation. Funktioniert seit Jahren absolut perfekt. Beruhigt hinfahren und Stressfrei die Pakete abholen. Mittlerweile versendet auch fast jeder dahin.
Alles wichtige oder mit persönlicher Übergabe kommt zu mir auf Arbeit. Da bin ich von 6-15 Uhr und bin da immer erreichbar.
@Danke Quote
@Giantist DHL und DHL Express sind zwei unterschiedliche Firmen! Da ist der Versand nochmal spezieller Zwinkern
@Danke Quote
Mittlerweile verstehe ich die "Geiz ist geil" Mentalität vieler auch. 
Hierzulande bekommt man selten einen vernünftigen Service, selbst wenn man bereit ist etwas oder deutlich mehr zu investieren. Das ist eigentlich schade, bewahrheitet sich zumindest in vielen Transaktionen. Den letztendlich Ausführenden kann aber in der Regel am wenigsten die Schuld dafür gegeben werden. "Schöne neue Welt" Sad
Nun aber Schluß mit OT.
@Danke Quote
Nicht nur Hermes ist eine Katastrophe. Vor längerer Zeit bei Amazon bestellt. Lieferung mit DHL. Paket kam nie bei mir an, da ich nicht zu Hause war als der Bote klingelte. Dumm nur, das dieser dann das Paket einem anderen in die Hand gedrückt hat, der gerade zufällig um die Ecke kam und vor allem hier im Haus bzw. gegenüber nicht wohnt. Laut Sendungsverfolgung bzw. Benachrichtung im Briefkasten hat dort ein Name gestanden der auch bei Nachbarn nicht bekannt ist. Daraufhin hab ich erstmal an der DHL Hotline Dampf abgelassen und gefragt wieso der penner von Bote so etwas macht und er nicht das Paket wieder mitgenommen und es zum nächstgelegen DHL-Shop (500 m entfernt) gebracht hat. Keine Antwort. Amazon angerufen Fall geschildert, die waren so kulant und haben das Paket nochmal rausgeschickt, und ne Beschwerde an DHL.
@Danke Quote



Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com