nach unten

Hermes & Co. Eine einzige Katastrophe der Paketdienste

Werden gelöst, aber die Anzahl Beschwerden häufen sich bei mir und das obwohl ich dort immer weniger bestelle.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.08.2019, 10:34 von Fraaay.)
@Danke Quote
Für einen Kunden der im Jahr für ein paar hundert Euro bestellt, würde ich mich auch nicht sonderlich ins Zeug legen.
@Danke Quote
@Rabbit77: du hast genau die Bedeutung von Kundenservice verstanden 🙄

Es ist völlig irrelevant, ob man für ein paar hundert, oder ein paar tausend bestellt. Entweder man hat Standards, oder eben nicht ^^
@Danke Quote
Wenn man aus unternehmerischer Sicht schaut, habe ich es sehr wohl verstanden. Ist vielleicht traurig, aber wohl Realität.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.08.2019, 11:27 von Rabbit77.)
@Danke Quote
@Fraaay Ein defektes Paket kann man aber nicht unbedingt dem Versender anlasten, da ist der Trasportdienst gefragt.
Ich bin Prime Kunde und hatte mit Paketen immer mal wieder Ärger, bis ich auf die jetzige Methode  umgestiegen bin. 

Und ja, ich bestelle viel, weil ich keine Lust mehr auf überfüllte Kaufhäuser und unfreundliches Personal habe, welches mir Dinge aufschwatzen will die ich nicht haben will.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.08.2019, 12:23 von access.)
@Danke Quote
@access Meine Pakete gehen immer in die Firma. Diese beliefert Amazon mit Amazon Logistic seit diese selbst ausliefern lassen. Seit dem kommen die Pakete 2 Tage später an und oft von außen beschädigt. Das war mein Prime Kündigungsgrund vor 2-3 Jahren.
Ich gehe auch nicht in Kaufhäuser, MM, Saturn, NBB, liefern auch gerne. Teilweise bestell ich auch immer häufiger direkt beim Hersteller wenn das möglich ist.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.08.2019, 14:14 von Fraaay.)
@Danke Quote



Thema abonnieren


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Alle Foren als gelesen markieren
Top top home iszene.com